Schlagwort-Archive: Wasserfall

Pfänder – Aussichtskanzel hoch über dem Bodensee – Tipps & Empfehlungen

Pfänder und seine Attraktionen

 

  • Walderlebnispfad in Möggers – ein besonders schönes Erlebnis für Familien mit Kindern – Natur hautnah erleben in einer landschaftlich einmaligen Umgebung
  • Wasserfälle in Scheidegg – keine Krimmler Wasserfälle, aber landschaftlich dennoch sehr schön
  • Alpenwildpark Pfänder – schön angelegter Wildpark bei der Bergstation der Pfänderbahn – Eintritt kostenlos
  • Adlerwarte Pfänder – direkt im Wildpark befindet sich die Adlerwarte – wer es noch nicht erlebt hat, der sollte sich einen Besuch einplanen
  • Sky Walk in Scheidegg – Naturerlebnis auf hohen Wegen
  • Pfänder im Winter – auf dem Pfänder stehen für das Vergnügen im schönen „Weiß“ zwei Schlepplifte zur Verfügung. Wenn es ausreichend Schnee hat, dann ist der Pfänder aber vor allem bekannt für tolles Rodelvergnügen.

Pfänder – Webcam

 

Pfänder – Aktiv

 

Pfänder – Ausflugslokale und Einkehrmöglichkeiten

 

Fesslerhof

Ein Bauernhof, der im Herzen des Pfänderstock liegt. Beliebt bei Bikern und Wanderern. Der Bauernhof liegt zwischen Eichenberg und Möggers und bietet seinen Besuchern nebst kleinen kulinarischen Köstlichkeiten vor allem einen herrlichen Blick auf den Bodensee.

Riedstüble

Das Riedstüble liegt unterhalb von Möggers. Eingebettet in sanfte Hügellandschaft. Herrliche, einfache Spaziergänge und Wanderungen sind von hier aus möglich. Das Riedstüble ist ein beliebtes Ausflugslokal und daher empfiehlt es sich, an Wochenenden und Feiertagen zu reservieren.

Berggasthof Stadler

Der Berggasthof Stadler ist bekannt für seine ausgezeichnete gut bürgerliche Küche. Gäste, die hier speisen, die genießen aber vor allem auch die wunderschöne Aussicht auf Lindau am Bodensee. Aufgrund der tollen Lage und der guten Küche, sollte man an Feiertagen und Wochenenden unbedingt reservieren. Der Berggasthof Stadler verfügt übrigens auch über schöne Ferienwohnungen mit Blick auf den Bodensee.

Pfänderdohle

Die Pfänderdohle liegt unterhalb der Bergstation der Pfänderbahn und kann von hier aus in fünf Minuten zu Fuß erreicht werden. Die Pfänderdohle ist vielleicht das beliebteste Ausflugslokal auf dem Pfänder. Sie ist urig, gemütlich und wartet mit einer guten Küche auf.

Gasthof Pfänderspitze

Der Gasthof Pfänderspitze liegt unmittelbar bei der Spitze (Sendeturm) des Pfänders. Sie ist mehr eine urige Hütte, als ein klassisches Gasthaus. Der Gasthof Pfänderspitze zaubert den Besucher in eine andere Welt, eine urige, ursprüngliche Welt und bietet natürlich einen herrlichen Blick auf den Bodensee.

Berghaus Pfänder

Das Berghaus Pfänder befindet sich direkt bei der Bergstation der Pfänderbahn. Es handelt sich hierbei um ein SB-Restaurant und ist vor allem für größere Gruppen bestens geeignet. Der Blick auf den Wildpark und den See ist einer der schönsten überhaupt.

Gasthaus Seibl

Der Gasthof Seibl liegt auf dem halben Weg hoch zum Pfänder (Fahrstraße von Lochau aus). Nach dem Komplettbrand vor einigen Jahren wurde er komplett neu erbaut und präsentiert sich heute anders, als vor einigen Jahren. Die Küche ist die gleiche geblieben und so verwundert es nicht, dass sich der Gasthof über viele Gäste freuen kann.

Alpengasthof Schwedenschanze

Die Schwedenschanze liegt nördlich der Pfänderspitze und kann von dort aus in weniger als 10 Minuten zu Fuß erreicht werden. Die Schwedenschanze ist optisch ein traumhaft schönes Gasthaus, das zudem idyllisch und verträumt liegt. Blick auf den See ist hier zwar Fehlanzeige, aber es mangelt an sonst nichts. Gute Küche und schöne Umgebung entschädigen für den fehlenden Talblick.

Jausenstation Moosegg

Gasthaus Halbstation

Berggasthof Fritsch

Komplett in neuem Gewand zeigt sich der Berggasthof Fritsch. Er gehört zu den bekanntesten Gasthöfen auf dem Pfänder. Nicht ohne Grund. Die Küche ist erstklassig und vielleicht die beste auf dem Pfänder und zudem verfügt er über eine traumhaft schöne Terrasse mit Blick auf den Bodensee. Was will man mehr? Der Berggasthof Fritsch ist längst kein Geheimtipp mehr! Wer möchte, kann hier auch seinen Urlaub verbringen.

Gasthaus Pfänderalp

Die Pfänderalp ist die erste Adresse zur Einkehr, wenn man mit seinem Auto auf dem Pfänderparkplatz parkt. In nur fünf Minuten ist sie zu Fuß erreicht und lädt den Gast zu einer kleinen Einkehr ein.

Buschenschank „Zur Waldhütte“

 

Hotel Schönblick

Das Hotel Schönblick hat seinen Namen nicht von ungefähr. Der Blick auf den Bodensee ist beeindruckend und bezaubert. Das Hotel wird auf hohem Niveau geführt und ist beliebt bei anspruchsvollen Gästen. Aber auch Wanderer, die einfach nur bei Kuchen und Kaffee den Blick auf den Bodensee genießen möchten, fühlen sich hier wohl.

Gasthof Paradies

Das Paradies liegt auf dem Weg zwischen Möggers und Eichenberg in Lutzenreute. Der Gasthof ist ein beliebtes Ausflugslokal und wartet mit einem tollen Blick auf den Bodensee auf. Kein Wunder, dass sich hier viele Besucher die Türklinke in die Hand geben.

Berggasthof Bantel

Der Bantel ist vor allem für die benachbarte Käserei und seinen Camenbert bekannt. Kein Wunder, dass sich dieser auch auf der Speisekarte im benachbarten gleichnamigen Restaurant wieder findet.

Hotel Sonnenhof

Das Hotel Sonnenhof befindet sich am Ortsende von Eichenberg. Ein schönes Hotel, das mit guter gut bürgerlicher Küche aufwartet und den Besucher verwöhnt. Auch hier ist der Name Programm, denn wenn die Sonne scheint, dann hat man sie hier im Gesicht!

Gasthof Krone

Im Herzen von Eichenberg befindet sich die schöne, alte Krone. Kein Blick auf den See, aber ein wunderschöner Gastgarten, lassen hier den Gast träumen. Der Gaumen wird mit ausgezeichneter Küche verwöhnt und so erfreut sich der Gasthof über viele Gäste. Ein ursprünglicher und vor allem uriger Gasthof im Herzen dieses schönen Ortes.

Gomm’s Raststüble

 

Schönsteinhof beim Walderlebnispfad

Der Schönsteinhof befindet sich direkt beim Eingang zum Walderlebnispfad. Ein schöner, uriger Ausschank unter freiem Himmel lädt zu einer kleinen Pause ein. Kinder können sich inzwischen auf dem schönen Hofgelände vergnügen.

youtube facebook twitter gplusbtn

Einen Urlaub in Zell am See genießen

Die beliebte Urlaubsstadt, Zell am See, wird Jahr für Jahr von abertausenden Menschen besucht, welche ihre Urlaubstage genießen möchten. Zell am See bietet nicht nur für Aktivurlauber viele Angebote, sondern sorgt auch dafür, dass die Erholung, die Wellnessangebote und auch die Entspannung nicht zu kurz kommen. Ein Urlaub in Salzburger Land ist mit Sicherheit ein Erlebnis – ganz egal, ob es für Single-Reisende, Gruppenurlauber, Familien mit oder ohne Kinder oder jung verliebte Pärchen sind – man wird hier mit Sicherheit wunderbare Tage erleben. Der Vorteil: Zell am See liegt dermaßen zentral, dass auch umliegende Städte für Ausflüge geeignet sind. So etwa Kaprun, eine der bekanntesten Städte in Salzburg – wenn nicht sogar in ganz Österreich.

Ob Kitzsteinhorn, Schmittenhöhe oder Maiskogel – hier wird einem nicht langweilig

Ein Ausflug nach Kaprun ist die perfekte Möglichkeit, Natur und Kultur hautnah zu erleben. Kaprun ist nicht nur eine kleine Stadt, welche beinahe bildnerisch gezeichnet aussieht, sondern erfüllt auch wunderbare Naturschauspiele. So gibt es etwa die Sigmund Thun Klamm. Inmitten einer Schlucht, kann der Besucher beobachten, welche Wassermassen losgelöst werden. Am Abschluss der Klamm erlebt der Besucher einen hohen Wasserfall – anschließend einen Staudamm, der den anliegenden See in Zaun hält. Nach einer kleinen Wanderung – ein Rundgang um den See – gelangt man zu einem Gasthaus, um den großen Appetit zu lindern. Eine weitere Möglichkeit für einen Ausflug bietet auch das Kitzsteinhorn. Das Kitzsteinhorn gilt als bekanntester Berg in Salzburg – neben der Schmittenhöhe – und ist ein absolutes Erlebnis für Naturfreunde. Auch der Maiskogel ist ein Erlebnis wert.  Beide Berge werden mit einer Steilbahn befahren – oder man wählt den sportlichen Weg und geht zu Fuß. Die Wanderungen sind jedoch nur für geübte und sportliche Wanderer empfehlenswert, da hier ein Fußmarsch von mehreren Stunden der Fall ist.

töpfern

Die perfekte Stadt für einen Urlaub

Ein Hotel in Zell am See zu finden ist kein Problem. Das Hotel in Zell am See liegt entweder mitten im Zentrum oder außerhalb der Stadt – entweder befindet man sich an der Fußgängerzone, oder man ist in der Nähe der Schmittenhöhe, dem bekanntesten Berg der Region neben dem Kitzsteinhorn. Auch hier gilt: Für Wanderer ist die Strecke ideal – die Wanderung auf die Schmittenhöhe dauert in etwa fünf bis sechs Stunden. Die Seilbahn hingegen fährt zwanzig Minuten – und wer Glück hat, kann oben auf der Alm noch etwas Schnee vorfinden. Wer auf die Schmittenhöhe wandert oder fährt, sollte daher eine Jacke mitnehmen. Der Ausblick hingegen macht sich bezahlt – ganz egal, ob man stundenlang gewandert ist oder nicht. Die Schmittenhöhe gilt als einer der schönsten Berge in Salzburg und überzeugt mit einem herrlichen Panorama. In Zell am See ein Hotel für die Unterkunft wählen, ist relativ schwer. Das liegt an der großen Auswahl. Möchte man in Zell am See ein Hotel lieber am Zellersee, oder doch in der Nähe des Berges? Ganz egal, für was man sich entscheidet – die Distanzen, ob zum See, zum Berg oder in die Fußgängerzone und Shopping-Meile – sind jeweils zu Fuß zu bewältigen.

Erde in Form bringen

Eine weitere Möglichkeit – vor allem für Kinder – ist der sogenannte Keramik Workshop. Der Keramik Workshop findet in der Waldwerkstatt statt, welche direkt in Zell am See gelegen ist. Hier gibt es Kurse für Anfänger wie Profis – und nicht nur für Kinder; auch Erwachsene können an dem Workshop selbstverständlich teilnehmen. Wer gerne einmal ein Stück Erde in Form bringt wird hier mit Sicherheit an der richtigen Stelle sein. Ob Zauntiere, Gartenkugeln oder andere Formen – im Vordergrund steht der Spaß an der Töpferscheibe. Und der wird mit Sicherheit garantiert. Vor allem bemerken die Teilnehmer immer wieder, dass Töpfern durchaus Entspannung mit sich bringt. Auch eine Weihnachtswerkstatt steht in den Wintermonaten zur Verfügung. Hier kann man sehr wohl Engel, Eichen oder auch weitere Motive aus Ton herstellen und für das Weihnachtsfest bereitstellen.

Getöpferter Schriftzug

Das Fazit

Zell am See ist der perfekte Ort für Familien-, Wander- oder Erholungsurlaube. Wer einmal in der Kleinstadt war, wird wiederkommen – weil er mit Sicherheit begeistert ist. Und wenn tatsächlich einmal schlechtes Wetter ist, kann man noch immer die Kultur der Stadt genießen, ein Museum besichtigen oder direkt in die Landeshauptstadt Salzburg fahren.

youtube facebook twitter gplusbtn