Schlagwort-Archive: Walgau

Hoch über dem Klostertal – die Kaltenberghütte

Kaltenberghütte
Kaltenberghütte

Die Kaltenberghütte ist ein echter Geheimtip. Wer Ruhe sucht, einen schönen Sonnenuntergang und gute Küche genießen möchte, der ist hier richtig beraten. Sie liegt auf Stolzen 2.089m und thront hoch über dem Klostertal und dem Walgau. Der Blick auf die umliegende Bergkulisse ist beeindruckend. Mächtige Gipfel des Lechquellengebirges, sowie im Rücken des Rätikons rahmen die Hütte in ein hochalpines Bild. Ein Traum!

Die Hütte eignet sich perfekt für einen längeren Aufenthalt auch für Familien. Ein Wasserfall, ein kristallklarer Bergsee und ein Kletterfelsen sorgen für Abwechslung. Am Abend kann man einen der wohl schönsten Sonnenuntergänge in Vorarlberg genießen.

Herrliche Touren sind von hier aus möglich. Touren, die beinahe jedem Anspruch gerecht werden. Sogar einen Gletscher kann man bezwingen – den Kaltenberggletscher – wenn man denn möchte.

Seit über 20 Jahren wird die Hütte von der Familie Rief bewirtschaftet. Die Liebe, mit der hier die Arbeit verrichtet wird, kann man spüren und natürlich auch als Gast so richtig genießen.

Factbox:

Küche:

Die Kaltenberghütte verwöhnt den Gast mit guter einheimischer Küche. Nach einer herrlichen Tour gibt es nichts Besseres!

Lage:

Stolz und erhaben liegt die Hütte hoch über dem Klostertal. Herrliche Gipfel bilden ein herrliches Panorama. Für die Kleinsten sorgen ein Bergsee, ein Kletterfelsen und ein Wasserfall für schöne Abwechslung. Für alle Alpinisten ist der Kaltenberggletscher ein erklärtes Tourenziel.

Wirtsleute:

Die Familie Rief führt die Hütte nun seit über 20 Jahren. Mit Liebe und Freundlichkeit werden die Gäste verwöhnt.

Zimmer:

Über 30 Lager- und Bettenplätze verfügt die Hütte. Sie hat somit eine überschaubare, angenehme Größe.

Das Haus:

Stolz wie die Felsen steht die Hütte in der alpinen Bergwelt, ohne zu stören. Eine wirklich schöne Hütte.

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Kaltenberghütte

Interessante Wandervorschläge in der Region:

Tolle Wanderführer und -bücher

Freiburger Hütte – Dachterrasse über dem Formarinsee

Freiburger Hütte
Freiburger Hütte

Die Freiburger Hütte ist eine der am meisten besuchten Schutzhütten in Vorarlberg. Das hat seine guten Gründe! Zum einen thront sie direkt über dem wunderschönen Formarinsee und zum anderen ist sie für JEDERMANN leicht erreichbar. Für alle, die auf eine herrliche Wanderung durch das „Steinerne Meer“ verzichten möchten – was nur schwer zu verstehen ist – gibt es einen Pendel-/Wanderbus ab Lech, der direkt zur Formainalpe fährt. Wanderer mit ganz müden Beinen machen bereits hier beim Ausstieg aus dem Bus einen schönen Einkehrschwung, alle anderen können dem See entlang hoch zur Freiburger Hütte wandern. Von hier ist die Hütte in 20 Minuten zu erreichen.

Die Rote Wand ist der Hausberg der Freiburger Hütte und bildet eine herrliche, beinahe atemberaubende Kulisse.

Die Hütte selbst gehört zu den größeren im Ländle und verwöhnt den Gast neben einer wunderbaren Bergwelt mit guter einheimischer Küche. Wanderer, die die Ruhe suchen, die sollten die Wanderung zu dieser Hütte unbedingt wochentags einplanen, denn am Wochenende platzt die Hütte in der Hauptsaison gerne auch einmal aus den Nähten.

Auf 1.931m liegt die Hütte, direkt auf einem Sattel, von dem man in das Klostertal, den Walgau und das wunderschöne Tal um Lech und Zug blicken kann. Viele herrliche Gipfel bilden einen hochalpinen Rahmen, der seines Gleichen sucht.

Auf der Freiburger Hütte sind Familien mit Kindern willkommen – ein Schmankerl, die mit einem Gütesiegel des österreichischen Alpenvereines bedacht wurde.

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

auf der Freiburger Küche wird gute einheimische Küche geboten. Der Kaiserschmarren schmeckt vorzüglich und das trotz des großen Ansturmes, den das Küchenteam an schönen Wandertagen zu bewältigen hat.

Lage:

herrlich über dem Formarinsee und unmittelbar vor der Roten Wand thront die Freiburger Hütte auf einem schönen Sattel. Herrliche Touren sind von hier aus möglich und daher ist die Hütte nicht ohne Grund beliebter Ausgangspunkt für viele Wanderer.

Wirtsleute:

Sabine und Markus führen die Hütte mit Herz. Das gesamte Team ist freundlich und stets bemüht. Angenehmer Urlaub ist hier vorprogrammiert.

Zimmer:

die Zimmer und Lager sind zweckmäßig und ausreichend ausgestattet.

Das Haus:

Die Freiburger Hütte ist zwar groß, fügt sich aber dennoch gut in die Landschaft und gehört an dieses Fleckchen Erde.!

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Freiburger Hütte

Interessante Wandervorschläge in der Region:

Tolle Wanderführer und -bücher