Schlagwort-Archive: vorarlberg

Vorarlberg: Frühstück in den Bergen

„Der frühe Vogel fängt den Wurm.“. In Sachen Bergen kann man diesem Spruch zustimmen, denn was gibt es Schöneres, als den Sonnenaufgang hoch über dem Tal zu genießen und anschließend auf einer urigen Hütte oder einem Bergrestaurant ein herrliches, zünftiges Bergfrühstück zu genießen? Ein Erlebnis, das seines Gleichen sucht! In diesem Beitrag stelle ich Euch tolle Adressen für ein Frühstückserlebnis in den Bergen vor.

In den Tälern in Vorarlberg, wie zum Beispiel dem Montafon, dem Bregenzerwald, aber auch anderen Tälern, wird man in der Regel mit regionalen Spezialitäten verwöhnt. Dazu gehören Käse, Wurst, Speck und andere Leckereien, wie zum Beispiel selbst gemachte Marmelade oder Honig aus der Region. Ein Frühstück, das keine Wünsche offen lässt und zudem mit gelebter Gastfreundlichkeit abgerundet wird.

Montafoner Frühstücks Träume

 

Schafberghüsli

 

Hier speist man nicht nur lecker, sondern befindet sich auf über 2.000 Höhenmeter, ganz genau auf 2.130 Höhenmeter. Das Panorama hier ist beeindruckend und wird durch die mächtige Bergkulisse abgerundet. Zum Frühstück wird man hier an schönen Tagen mit einem eindrucksvollen Sonnenaufgang verwöhnt.

Das Schafberghüsli ist sowohl im Winter, als auch in den anderen Jahreszeiten bewirtschaftet. Erreicht wird das Schafberghüsli entweder zu Fuß von Gargellen aus oder mit der Kabinenseilbahn und dem anschließenden Abstieg von der Bergstation zum Schafberghüsli.

 

Tel.: +43(5557)6310400, restaurant@schafberghüsli.at

 

Panoramagasthof Kristberg

 

Von landschaftlicher Schönheit umgeben ist der Panoramagasthof Kristberg. In unmittelbarer Nähe zur Bergstation befindet sich der Gasthof und verwöhnt seine Gäste mit ausgezeichneter Küche und einem wunderschönen Panorama. Die umliegenden Gipfel sorgen für ein eindrucksvolles Ambiente.

Der Panoramagasthof Kristberg kann entweder zu Fuß vom Silbertal aus erreicht werden oder für all jene, die es etwas weniger sportlicher wünschen, per Bahn.

 

Tel.: +43(5556)72290

 

Haus Matschwitz

 

Haus Matschwitz
Gaststube

Im Herzen des Golm liegt das Haus Matschwitz. Das Haus ist bekannt für seine gute Küche und sein gastfreundliches Team. Wer hier frühstückt, der hat Sonnenaufgangsgarantie. Der Blick ins Tal und die umliegende Bergwelt beeindrucken jeden Besucher.

Das Haus Matschwitz kann entweder zu Fuß von Latschau aus erreicht werden oder man fährt mit der Gondelbahn bis zur Mittelstation der Golmerbahn hoch.

Tel.: +43(5556)73700

 

Frühstück im Brandnertal

 

Douglas Hütte

Die Douglas Hütte ist vielen ein Begriff – nicht ohne Grund. Zum einen liegt die Hütte direkt am Lünersee und zum anderen ist sie gleichzeitig die Bergstation der Lünerseebahn. Der Blick auf den See und die umliegende Bergwelt weiß zu beeindrucken. Die Gäste werden hier mit frisch gemachtem Riebel und Kaiserschmarren zum Frühstück verwöhnt.

Erreicht wird die Hütte entweder über den schönen Wanderweg oder die Lünerseebahn.

Tel.: +43(664)4412378

Frühstück frisch von der Alp – Großes Walsertal

 

Steris Alpe

Wer etwas ganz Besonderes sucht, der ist mit der bekannten Steris Alpe gut beraten. Die Alpe liegt nicht nur in herrlicher Umgebung, sondern hier wird der Gast auch mit Spezialitäten aus eigener Herstellung verwöhnt. Andrea Schwarzmann, die Älplerin, verwöhnt ihre Gäste mit einem Älplerfrühstück. Vor allem der hausgemachte Riebel ist hier ein wahres Gedicht der Extraklasse.

Die Steris Alpe kann entweder zu Fuß von Marul aus erreicht werden, wer sich das ersparen möchte, der mit dem Alpbus (gegen Voranmeldung) bis zur Alpe fahren.

Tel.: +43(664)4724012

Maisäß Frühstück – das „bsundrige“ Frühstück

Die Walsertaler sind für das Besondere zu haben und so ist auch das Frühstück auf der Maisäß Unterüberlut ein absolutes Highlight der besonderen Art. Denn hier wird man vom Sunnahof-Team bewirtet. Menschen mit und ohne Behinderung sind hier ihre Gastgeber und sorgen für ein Erlebnis der wirklich einzigartigen Art! Verwöhnt wird man mit den bekannten Bio-Produkten vom Sunnahof – damit sind Gaumenfreuden vorprogrammiert.

Die Maisäß erreicht man zu Fuß von Buchboden aus oder direkt mit dem Alpbus (Voranmeldung).

Tel.: +43(664)4676695

Frühstücken bei den Wäldern – Bregenzerwald

 

Diedamskopf

Das Bergrestaurant auf dem Diedamskopf empfängt mit einem Gipfel-Panorama der Extraklasse. Über 300 Gipfel kann man hier an schönen Tagen erspähen. Aber das ist längst nicht alles, denn verwöhnt wird man hier mit Bregenzerwälder Spezialitäten.

Erreichen kann man das Restaurant entweder per Bahn oder zu Fuß von Schoppernau aus. Wer letzteres wählt, der muss allerdings aufgrund der längeren Fußmarsches früh aus den Federn.

Tel.: +43(664)88454424

Berghof Fetz

Das Berghof Fetz ist bekannt für seine gute Küche, das gilt auch für das Frühstück. Der Berghof liegt auf dem Bödele und von der Terrasse aus blickt man in den schönen Bregenzerwald. Auch hier wird der Gast mit regionalen Frühstücks-Spezialitäten verwöhnt.

Der Berghof kann entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem privaten PKW oder zu Fuß von Dornbirn oder Schwarzenberg aus erreicht werden.

Tel.: +43(5572)77400

Genießen hoch über dem Rheintal

 

Berggasthaus Schuttannen

Hier frühstückt man auf 1.160 Höhenmeter. Das Berggasthaus ist umgeben von wunderschönen, noch sanften Gipfeln. Der Blick reicht bis zum Bodensee und weiß zu beeindrucken. Verwöhnt wird man auch hier mit regionalen Leckereien.

Das Berggasthaus kann entweder mit privaten PKW oder zu Fuß erreicht werden.

Tel.: +43(676)6672608

Lust auf Urlaub im Südtirol – mach mit und gewinne!

Für ALLE, die beim Outdoorblog-Award noch nicht mitgemacht haben – noch könnt ihr mitmachen und tolle Outdoor-Preise gewinnen! Aber das BESTE ist, der Hauptpreis

3 Übernachtungen für 2 Personen mit Halbpension im Hochpustertal

wartet noch auf Dich! Also pack die Chance am Schopf und stimmehier für Deinen Lieblingsblog und mach damit mit beim Gewinnspiel!

 

   

 

 

Advertisements

Kurz-Skiurlaub mit dem besonderen Etwas

Eigentlich hatten wir, meine Jungs und ich, eine Schneeschuhtour und eine Nacht im selbstgebauten Iglu im Hochgebirge geplant. Leider spielte der liebe Winter aber seine Streiche und die Jungs waren leider angeschlagen und so musste einfach kurzer Hand anders geplant werden. Was rückblickend so schlecht nun auch wieder nicht war … denn wir haben 2 Tage Skiurlaub der Sonderklasse auf dem Golm erleben dürfen.

Der Golm, Haus Matschwitz und …

Lange haben wir hin und her überlegt, welches schöne Skigebiet nun das Richtige für uns ist. Dabei war für uns klar, es durfte keine Unterkunft im Tale sein, sondern eine schöne, urige im Herzen unserer Berge … zur Auswahl standen:

  • Ski Arlberg / Ulmer Hütte
  • Brandnertal / Palüdhütte
  • Golm / Matschwitz oder Lindauer Hütte
  • Silvretta Montafon / Wormser Hütte

Das Gesamtpaket am Golm hat uns von Anfang an begeistert.

Ein sympathisches, uriges Haus, das Haus Matschwitz, ein Skigebiet, das mit viel Sonne aufwartet und ein herrliches Alpen-Panorama. Was will man mehr? Und das Beste daran, auch in Sachen Preis-/Leistung hat diese Kombi mehr als überzeugt. Neben einem tollen Übernachtungsangebot, erhält man hier als Hausgast im Herzen des Skigebiets zudem die 2-Tageskarte vergünstigt! Das ist ein wirklich schönes Angebot!

Haus Matschwitz
Haus Matschwitz

Haus Matschwitz – urig, gut und sympathisch

Das Haus Matschwitz liegt bei der Halbstation der Golmer Bahn im Herzen des schönen Skigebiets. Wer schon einmal am Golm war, der kennt in der Regel auch das Haus Matschwitz und das hat seinen guten Grund.

Das Haus wurde im letzten Jahr ausgebaut … man hat sich deutlich erweitert. Was für manch einen auf den ersten Blick erschreckend klingt, kann kurzerhand als unbegründet zur Seite geschoben werden. Denn das Haus hat nichts an Flair und an Urigem verloren.

Die Zimmer

Wir haben ein schönes 4-Bettzimmer erhalten. Ausgestattet mit 2 Stockbetten, Bad und eigenem WC. Für eine Hütte ist das Komfort pur. Natürlich war das Zimmer nicht riesig, aber es hat seinen Zweck erfüllt und wir hatten genügend Platz und Luft und zudem einen schönen Blick ins Tal. Für jeden Gast waren Handtücher vorhanden, auch das ist nicht immer üblich auf Hütten. Klar, das Haus Matschwitz ist keine klassische Berghütte, sondern vielmehr ein Berggasthaus, aber trotzdem waren wir vom Komfort sehr angetan.

Das Essen

Wir haben mit Halbpension gebucht – Gott sei Dank! Denn ansonsten wären uns wahre Leckereien wo möglich entgangen. Am Abend kann man zwischen 3 Hauptgerichten wählen. Eines davon ist vegetarisch. Zuvor stillt man den kleinen Hunger am Salat und auch am Suppen Buffet. Nach einem tollen Skitag ein wahrer Traum an Leckereien. Nach der leckeren Hauptspeise, das Matschwitz ist bekannt für seine gute Küche, wird das Ganze noch mit einem leckeren Dessert abgerundet! Die Portionen sind großzügig und dennoch haben wir sie restlos aufgeputzt, denn es war einfach zu lecker!

Haus Matschwitz
Gaststube

Am Morgen waren wir dann vom Umfang des Frühstücks-Buffet überrascht! Wow! Es fehlt hier wirklich an gar nichts! Wurst, Käse, Müsli und vieles mehr sorgen hier für einen perfekten Start in einen sportlichen Tag!

Für uns war klar, dass wir auch die kleinen Pausen Zwischendurch hier an diesem Fleckchen verbringen werden, denn die Küche hat uns mehr als nur überzeugt! Es hat geschmeckt!

Dies und das …

Was uns aber besonders begeistert hat, war die Freundlichkeit des gesamten Personals! Und das wohlgemerkt in Mitten der Hauptsaison, die es mehr als nur in sich hat. Nichts zu spüren von Stress, nichts zu spüren von ungeduldigen Gästen, einfach nur freundlich, beherzt und bemüht! In diesem Punkt macht man dem Team-Matschwitz so schnell nicht etwas vor!

Das Haus liegt perfekt – direkt an der Halbstation der Golmer Bahn im Herzen des Skigebietes. Dass man hier aber nicht nur Skifahren muss und kann zeigen die vielen Winterwanderer oder Rodler, die hier anzutreffen sind! Der Blick ins Tal ist ein Traum! Morgensonne und Abendsonne scheinen hier fix mit gebucht zu sein.

Das perfekte Angebot für einen schönen „Kurz“-Skiurlaub

Wir haben hier das perfekte Angebot für unseren Kurz Ski-Urlaub gefunden. Preislich gut abgestimmt und fair! Aber vor allem an einem wirklich herrlichen Platz, mit tollen Gastgebern und perfektem Essen. Was will man mehr … wer also auf der Suche nach dem gewissen Etwas ist, der ist hier vollkommen richtig! Am Golm und im Haus Matschwitz.

Kontaktdaten

Haus Matschwitz

Fam. Amann, info@matschwitz.at

0043/664-4306045

youtube facebook twitter gplusbtn

Urlaub im schönen Montafon – Gewinner des Gewinnspiels

Gewinnspiel Urlaub in Vorarlberg
Gewinnspiel Urlaub in Vorarlberg

Gemeinsam mit dem Haus Silberberg in Bartholomäberg im schönen Montafon hat bergeinvorarlberg.com und Alpenguide ein Gewinnspiel veranstaltet, das auf reges Interesse gestoßen ist. Kein Wunder, denn auf der Sonnenterrasse des Montafon lässt es sich gut leben.

Lösung der Gewinnspielfrage

 

Gefragt waren der markante bzw. die markanten Gipfel auf folgendem Bild:

Gewinnspiel Vorarlberg
Gewinnspiel Vorarlberg

Viele Teilnehmer lagen dabei natürlich vollkommen richtig: es handelt sich hierbei um die Drei Türme oder anders genannt auch die Drei Drusentürme.

Sie sind vielleicht sowas, wie das geheime Wahrzeichen des Montafon und gehören zur Drusenfluhkette und liegen im Rätikon.

Der Hauptgipfel ist die fünfthöchste Erhebung im Rätikon. Der kleine der Türme liegt an der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz. Die Drusentürme sind vor allem für ihre 600m senkrecht abfallenden Felswände bekannt, die vor allem unter den Kletterfreunden mehr als nur bekannt und begehrt sind.

And the winner is …

 

Unter den vielen richtigen Antworten wurde heute der Gewinner gezogen. Die Gewinnerin ist:

Petra Baier

Sie darf sich über ein Wochenende im Haus Silberberg freuen. Die schöne Ferienwohnung „Erz“ wird den Rahmen für einen wunderschönen Urlaub auf der Sonnenterrasse bieten.

Wir gratulieren Frau Baier recht herzlich zu diesem tollen Preis. Die vielen guten Bewertungen für das Haus Silberberg auf HolidayCheck.de garantieren ihr gelungenes Wochenende.

 

youtube facebook twitter gplusbtn

Gewinne ein Wochenende im schönsten Eck von Vorarlberg

Gewinnspiel

Bartholomäberg ist eine kleine Gemeinde im Montafon (Vorarlberg). Gerne wird der Ort aufgrund seiner Lage auch als Sonnenbalkon des Montafon bezeichnet. Vielleicht ist das auch der Grund, warum Bartholomäberg die älteste Siedlung im Montafon ist. Siedlungsreste weisen darauf hin, dass hier bereits im dritten vorchristlichen Jahrtausend Menschen gewohnt haben. Bartholomäberg war in früheren Jahren bekannt als ein Zentrum des Bergbaus. Kupfer, Eisen und Silber wurden hier gewonnen.

Bartholomäberg ein schöner, geschichtsträchtiger Ort zum Wohlfühlen

 

Früher hat Bartholomäberg Siedler und Bewohner aufgrund des Bergbaus angezogen, heute stehen der Tourismus und die Lebensqualität im Mittelpunkt. Der kleine Ort befindet sich in bevorzugter Lage über dem vorderen Montafon und verwöhnt seine Besucher und Bewohner mit zahlreichen Sonnenstunden und einem herrlichen Panorama.

Herrliche Wanderungen, Skitouren und Ausflüge sind von hier aus möglich. Eines der wohl schönsten Ziele des kleinen Ortes ist der Hausberg, der Itonskopf (2.089m). Landschaftliche Schönheiten wie der Fritzensee, der Kristberg oder das Silbertal sind von hier aus bestens zu erreichen.

Bekannt ist Bartholomäberg auch für seinen im Jahr 1978 eröffneten geologischen Lehrwanderweg. 16km lang erhält der fleißige Wanderer hier Einblick in 1000 Millionen Jahre Montafoner Geschichte.

Wer hier urlaubt, der verbringt die schönste Zeit des Jahres im schönsten Eck von Vorarlberg.

Gewinnspiel – Gewinne einen Traumurlaub auf der Sonnenterrasse des Montafon

 

Gewinne einen Traumurlaub im schönen Bartholomäberg. Der Sieger des Gewinnspiels erhält 2 Übernachtungen für 2-4 Personen im Oktober 2014 in einer der schönen Ferienwohnungen des Haus Silberberg.

Das schöne Haus befindet sich auf 900 Meter Seehöhe und bietet seinen Besuchern neben viel Sonne einen wunderschönen Blick auf die umliegende Bergwelt.

Neben den komfortablen, schönen Ferienwohnungen bietet das Haus Silberberg seinen Gästen ein Schwimmbad und eine Sauna zur freien Nutzung.

Das Wasser aus dem Hahn stammt direkt aus einer Quelle mit frischem Bergwasser. Wer das besondere Etwas sucht, der sollte bei Patrick (Inhaber) nach einem Schnaps-Seminar fragen. Ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis der besonderen Art.

Das Gewinnspiel – Teilnahmebedingungen

 

Das Gewinnspiel startet am 29. 9. d. J. und endet am 13.10. d. J.. Wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, sendet mit dem beigefügten Kontaktformular oder auch als Kommentar, die Antwort, samt seiner Anschrift und seinen Kontaktdaten an bergeinvorarlberg.com ein. Unter den richtigen Antworten wird am 14.10. d. J. der/die Sieger gezogen und per Mail verständigt. Also Mailadresse nicht vergessen!

Achtung! Gewinnspiel ist abgelaufen – Gewinner wird am 14.10.2014 gezogen!

Gewinnfrage

 

Welcher Gipfel ist auf dem Bild zu sehen? Kleiner Tipp: der Gipfel liegt im Montafon (Vorarlberg) …..

 

Gewinnspiel Vorarlberg
Gewinnspiel Vorarlberg

 

 

Angebot

 

Teilnahme

youtube facebook twitter gplusbtn

 

Gewinnspiel ist im Gewinnspielverzeichnis.at gelistet

Die Schönheit der Berge genießen

Tourismus und Natur – das gehört zusammen. Es sind Aspekte, die in Vorarlberg in der gesamten Tourismusbranche erstrangig sind und für jeden im Vordergrund stehen. Besonders in den Wellnesshotels in Vorarlberg spürt man diesen Trend zur Regionalität, der auch ganz Mitteleuropa betrifft. Aber hier am Arlberg wird seit einigen Jahren wirklich danach gelebt. Das außergewöhnliche Leben mit Tieren und der Natur im Einklang ist hier spürbar. Die Schönheit der Natur genießen, der Schwerpunkt auf die Erholung und die Ruhe, welche diese Umgebung bietet, ist trotz der vielen Aktivitäten, die hier angeboten werden, zu jeder Zeit möglich. Hier am Arlberg passt alles zusammen. Die Faktoren für ein Zusammenwirken zwischen Wirtschaft und Landleben konnten sehr gut miteinander vereint werden.

Außenpool im Hotel am Arlberg

Ein Urlaub für Sportler und Genießer

Eigentlich bringt man den Arlberg meistens nur mit Wintersport in Verbindung, aber er hat auch zu anderen Jahreszeiten sehr viel im Angebot. Der Frühling und der Sommer haben so viel zu bieten, dass man sich wünscht, dass die Zeit nicht vorbei gehen möge. Die vielen Hotels, wie etwa im Hotel Rote Wand, bieten jedem Gast nicht nur eine faszinierende Unterkunft, sondern auch das Programm, das angeboten wird, ist bemerkenswert. Ganz besonders die sportlichen Urlaubsgäste kommen wie immer in Österreich ganz auf ihre Kosten. Ob es beim Bergsteigen oder Klettern oder auch beim Wandern von einem Berggipfel zum nächsten ist. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Aber auch mit dem Rad kann man diese Gegend, die ohne Ausnahme zum Träumen einlädt, erkunden. Hier bieten sich zum Beispiel die Hochalpenstraßen an oder auch im Tal die Wege entlang der Flüsse. Die Schönheit dieser Gegend kann man immer genießen.

Unternehmungen für Groß und Klein

Wenn man seinen Urlaub im Ruhigen genießen möchte, dann ist die Gegend mit den herrlichen Naturseen und den faszinierenden Bergen sehr vorteilhaft. Hier kann man die Ruhe und die Natur ungestört einatmen. Das Panorama trägt zu der Entspannung bei, aber auch die Sehenswürdigkeiten bieten sich geradezu an. Auf der Website Rotewand.com bekommt man alles, was man über die Sehenswürdigkeiten wissen möchte, gerne mitgeteilt. Ganz besonders interessant und spannend ist es, einen Tagesausflug auf dem Rücken der Pferde zu erleben. Das ist ein Erlebnis, das man so nicht oft hat. Eine faszinierende Art, die Gegend zu erkunden. Die Almhütten bieten dann eine erholsame Pause an, in denen man sich und die Pferde versorgen kann. Außerdem kann man das verführerische Panorama genießen. Für die Kleinen und Großen garantieren die Sommerrodelbahnen, von denen es ein paar gibt, eine willkommene Abwechslung und ein ganz besonderes Erlebnis.

Zimmer mit Bett im Hotel am Arlberg

Entspannung mit Wellness und gutem Essen

Kommt man dann am Abend wieder im Wellnesshotel in Vorarlberg an, dann kann man sich auf die angenehmste Weise bei einer wohltuenden Massage oder einem erfrischenden Bad im hauseigenen Pool erholen. Bei einem kulinarischen Ereignis, das die Küche im Hotel Rote Wand anbietet, kann man den Abend auf angenehme Weise ausklingen lassen. Mit einem Blick auf die über den Bergen untergehende Sonne bietet sich einem ein unglaubliches Naturereignis, das man in der Stadt nicht erleben wird.

Urlaub am Arlberg ist ein Erlebnis, das man gerne wiederholt

Hier kann man den Einklang zwischen Mensch, Natur und Tieren genießen. Ein problemloses Miteinander, das von Harmonie geprägt ist und so den Urlaub zu etwas Besonderem macht. Nicht nur die Natur fasziniert, sondern auch die Menschen, die eine besondere Kraft und Ruhe ausstrahlen. Das ermöglicht es, erst richtig den Stress und die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen und sich dem Flair und der Atmosphäre in dieser Gegend hinzugeben. Diese Harmonie spürt man schon bei der Ankunft im Wellnesshotel Vorarlberg. Aus diesem Grund kommen die Urlaubsgäste auch immer wieder gerne hierher, da man in dieser Umgebung sehr viel erlebt und doch Ruhe und Ausgeglichenheit erleben kann.

Mehr zum Thema:

youtube facebook twitter gplusbtn

Camping: Grosswalsertal Camping – Urlaub im Biosphärenpark

Das Große Walsertal ist ein kleines Paradies im Herzen von Vorarlberg. Herrliche Bergwelt, Naturverbundenheit, rauschende Gebirgsbäche und die herzlichen Walser machen einen Besuch zu etwas Besonderem. Im Herzen des Biosphärenpark liegt der wunderschöne Campingplatz.

Grosswalsertal Camping – im Herzen des Biospährenpark

 

Biosphärenparks sind Modellregionen für nachhaltiges Leben und Wirtschaften. Im Herzen eines solchen liegt im schönen Grosswalsertal ein herrlicher Campingplatz. Aber das ist längst nicht alles. Auf 875m Seehöhe bietet er eine traumhaft schöne Aussicht und kann mit einer sonnigen Lage aufwarten.

Der Campingplatz ist idealer Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderungen jeden Anspruchs. Für echte Alpinisten gibt es hier echte Herausforderungen sowie für den bedächtigen Wanderer herrliche Wege entlang des Wassers. Ein Traum.

Freizeitangebot in alpiner Umgebung …

 

Trotz der alpinen Lage muss man auf keinerlei Komfort oder alternativen im Freizeitangebot verzichten.

Freizeitangebot:

  • Swimmingpool
  • Beachvolleyball-Platz
  • Walderlebnispfad in Marul
  • Baden im Seewaldsee
  • Val Blu – Hallen- und Freibad in Bludenz

Das Angebot des Campingplatzes:

  • Tischtennis
  • Tischfußball-Kicker
  • Spielplatz für Kinder
  • Aufenthaltsraum
  • 10 Waschbecken, 2 Waschkabinen
  • 4 Duschkabinen
  • 8 Toiletten
  • Händetrockner und Haarfön
  • Waschmaschine und Trockner
  • Wäscheschleuder

 

Mautfrei kann der Campingplatz über Galtür (Tirol) angefahren werden. Die Anfahrt über Vorarlberg erfolgt zu ermäßigter Maut für Camper am Zeinissee.

Auch Freunde der Fischerei kommen hier auf ihre Kosten. Tageskarten sind erhältlich.

Wer ohne Camper oder Zelt anreist, der kann auch eines der urigen Zimmer in der Pension Zeinissee buchen.

Kontaktinformationen

 

Wandervorschläge in der Region

Berge in Vorarlberg

 

youtube facebook twitter gplusbtn

Öffnungszeiten der Berghütten im Bregenzerwald

Die Wander-/Gebirgszeit steht vor der Tür und nicht wenige Gebirgsfexen freuen sich bereits auf schöne Touren im Hochgebirge. Viele Wanderer können und wollen nicht ohne sie – die Berg-/Alpenvereinshütten. Kein Wunder. Uriges Ambiente, gute Küche und Ruhe sind ein Verwöhnprogramm, das man so oft nicht mehr erhält.

Hier ein Blick auf die Hütten im Bregenzerwald und deren Öffnungszeiten:

Biberacher Hütte Mitte Juni bis
Anfang Oktober
rehm.harald @ utanet.at 0043/5519/257
Freiburger Hütte Mitte Juni bis
Anfang Oktober
0043/664/5124787
Göppinger Hütte Mitte Juni bis
Mitte Oktober
info @ goeppinger-huette.at 0043/5583/3540
Hochälpelehütte 24. Mai 2014-
26.Okt 2014
office @ juergenschoech.at 0664 884 30 204
Lustenauer Hütte 7. Mai 2014-
2. Nov. 2014
office @ alpenverein-vlbg.at 43/5512/4913
Ravensburger Hütte Mitte Juni bis
Anfang Oktober
info @ ravensburgerhuette.at 0043/664/5005526
Schwarzwasser Hütte Anfang Juni bis
Mitte Oktober
schwarzwasserhuette @ hotmail.com 0043/5517/30210
Ulmer Hütte Mitte Juli bis
Mitte September
info @ ulmerhuette.at 0043/5446/30200
Widdersteinhütte Ende Mai
bis Oktober
 info@widderstein-huette.at 0043(0)664 391 252 4

 

youtube facebook twitter gplusbtn

Camping: Zeinissee Camping in luftigen Höhen

Camping wird oft mit Talschaften, Meer, See oder anderen ebenen Landschaften in Verbindung gebracht. Camping Zeinissee zeigt, dass es auch anders geht. Inmitten der Silvretta auf 1.820m Seehöhe wird hier das Herz des Campers verzaubert. Umrahmt von herrlicher Bergkulisse …

Zeinissee Camping – Camping auf höchstem Niveau

 

Camping Zeinissee ist anders. Klein, familiär, aber vor allem in luftigen Höhen wird hier gecampt. Auf stolzen 1.820m Seehöhe liegt dieser Campingplatz. Die Waldgrenze hat man hier längst hinter sich gelassen. Der Campingplatz ist umrahmt von herrlicher Bergkulisse. Die Silvretta- und Verwallgruppe laufen hier zur Höchstform auf. Der Campingplatz liegt am Zeinissee, dessen Wasser eben so kristallklar, wie kalt ist.

Erholsamer Urlaub ist hier vorprogrammiert und für Wanderer ist der Campingplatz idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen in das Hochgebirge. Eindrucksvolle Gipfel, schöne Almen (Verbella Alpe) oder urige Berghütten lassen jedes Alpinisten Herz höher schlagen.

Komfort auch in luftigen Höhen …

 

Auch in luftigen Höhen muss es an nichts fehlen. Der Campingplatz lässt es an nichts missen.

Das Angebot des Campingplatzes:

  • Plätze mit Stromanschluss
  • Frischwasseranschluss
  • Beheizte WC- und Duschanlage
  • Beheizter Trockenraum mit Schuhtrockner
  • Waschmaschine und Trockner
  • Beheizter Aufenthaltsraum mit Farb-SAT-TV
  • Brötchenservice
  • Bücher über Wandern und Bergsteigen
  • Frühstück im Haus Zeinissee
  • Restaurant
  • Naturgrill
  • Bushaltestelle direkt vor Ort

 

Mautfrei kann der Campingplatz über Galtür (Tirol) angefahren werden. Die Anfahrt über Vorarlberg erfolgt zu ermäßigter Maut für Camper am Zeinissee.

Auch Freunde der Fischerei kommen hier auf ihre Kosten. Tageskarten sind erhältlich.

Wer ohne Camper oder Zelt anreist, der kann auch eines der urigen Zimmer in der Pension Zeinissee buchen.

Kontaktinformationen

 

Wandervorschläge in der Region

Berge in Vorarlberg

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Camping in den Bergen – Alpin-Camping in Bürserberg

heidis camping

Bürserberg ist das Tor zum Brandnertal. Das Brandnertal ist ein Eldorado für Gebirgsfans. Im Winter wartet es mit einem herrlichen Familienskigebiet auf, in anderen Jahreszeiten weiß es mit herrlichen Touren zu begeistern. Von einfachen Routen, bis hin zu anspruchsvollen hat das kleine Tal alles zu bieten, was das Herz eines Alpinisten begehrt.

Heidi’s Camping – Idylle umrahmt von Bergen

 

Heidi’s Campingplatz ist ein kleiner, aber feiner Campingplatz in Bürserberg. Er liegt ideal und eignet sich für herrliche Ausflüge in die eindrucksvolle Gebirgswelt. Bestens geeignet ist er auch für Familien mit Kindern, denn zum einen liegt die eindrucksvolle Bürserschlucht nahe und zum anderen können auf der nahe gelegenen Tschengla herrliche Almtouren  (Schausennerei Rona) unternommen werden.

Der Campingplatz liegt auf 900m Seehöhe und beeindruckt durch einen wunderschönen Blick auf die Gebirgswelt des Rätikon, die Lechtaler Alpen und die Verwallgruppe.

Alles, was das Herz begehrt …

 

Neben den landschaftlichen Schönheiten bietet der Campingplatz alles, was das Camper-Herz begehrt. Natürlich gibt es komfortablere Campingplätze, aber das Gesamtpaket könnte runder nicht sein.

Das Angebot des Campingplatzes:

  • Infrarot Sauna (gegen Gebühr)
  • Aufenthaltsraum
  • Geschirrspülraum
  • Kinderspielplatz
  • Wasch-/Trockenmaschinen
  • Baby-Wickeltisch
  • Sanitäranlagen
  • Ski-Trockenraum
  • WLAN (gegen Gebühr)
  • Frischwasserentnahme

Im kleinen, idyllischen Ort Bürserberg findet man zudem folgendes Angebot vor:

  • Kleiner Einkaufsladen
  • Bushaltestelle
  • Gute Restaurants
  • Bankomat
  • Zugang zu den Skiliften Brandnertal
  • Sportplatz
  • Ausgezeichnete Alpen
  • Viele herrliche Wanderungen

Wer dem fahrbaren Dach über dem Kopf ein festes Heim vorzieht, der kann im Landhaus Heidi ein komfortables Appartement buchen.

Heidi’s Camping ist Camping der etwas anderen Art! Herrliche Landschaft, eindrucksvolle Berge werden hier mit der gewohnten Campingwelt verbunden. Ein kleines Urlaubsparadies entsteht.

Kontaktinformationen

 

Wirtshaus zur Taube – das besondere Etwas in Alberschwende

Wirtshaus zur Taube
Wirtshaus zur Taube

Alberschwende ist das Tor zum Bregenzerwald und das Wirtshaus zur Taube liegt mitten im Ortskern diese kleinen, aber sehr schönen Ortes. Bereits von außen verlockt es durch seine ursprüngliche Erscheinung und beeindruckt durch Stil und Ambiente. Das Wirtshaus zur Taube ist längst kein Insidertipp mehr, denn dafür pilgern zu viele Gäste hierher. Was aber auch nicht weiter verwunderlich ist, denn das hier dargebotene sucht seines Gleichen.

Das Wirtshaus hat Tradition und die ersten Erwähnungen gehen bis in das 15. Jahrhundert zurück. Bereits damals und die Jahre danach war das Wirtshaus beliebter Treffpunkt für die Bürger des Ortes und Durchreisende.

Lothar und Helene Eiler führen das Wirtshaus mit viel Liebe und Herz. Das überträgt sich auf die gesamte Belegschaft und so darf sich hier der Gast in der Tat als König fühlen. Als familiärer König, denn man kennt sich hier beim Namen.

Lothar ist ausgebildeter Landwirt und so verwundert es nicht, dass er die Liebe zur Natur mitbringt. Für die feine Küche sind Günter Michel und Thomas Heldbock zuständig und das nicht erst seit gestern, sondern seit 2008.

Die Taube erhielt 2011 die Auszeichnung „Genusswirt 2011“. Eine Auszeichnung, die mehr als verdient ist. Auch der Gault Millau Guide hat das schöne Haus in seinem Führer erwähnt.

 

Factbox:

Küche:

Günter Michel und Thomas Heldbock kochen auf höchstem Niveau. Frische, regionale Zutaten werden liebevoll und schmackhaft zubereitet. Genuß auf hohem Niveau ist garantiert.

Wirtsleute:

Helene und Lothar Eiler führen das Haus mit Herz und Liebe. Gastfreundschaft und Herzlichkeit sind hier kein muß, sondern selbstverständlich gelebte Kultur!

Lage:

Das Wirtshaus zur Taube liegt im Ortskern von Alberschwende. Direkt am Kirchplatz. Ideal, schön und idyllisch.

Das Haus:

Ein wunderschöner Bau aus früheren Zeiten, der gut erhalten ist und optisch zu beeindrucken weiß. Eine alte, aber sehr schöne Dame!

Wirtshaus zur Taube

 

Hier wird Genuß und Verwöhnen groß geschrieben – das Wirtshaus zur Taube ist immer einen Besuch wert und mehr, als nur empfehlenswert!

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

youtube facebook twitter gplusbtn