Schlagwort-Archive: montafon

Vorarlberg: Frühstück in den Bergen

„Der frühe Vogel fängt den Wurm.“. In Sachen Bergen kann man diesem Spruch zustimmen, denn was gibt es Schöneres, als den Sonnenaufgang hoch über dem Tal zu genießen und anschließend auf einer urigen Hütte oder einem Bergrestaurant ein herrliches, zünftiges Bergfrühstück zu genießen? Ein Erlebnis, das seines Gleichen sucht! In diesem Beitrag stelle ich Euch tolle Adressen für ein Frühstückserlebnis in den Bergen vor.

In den Tälern in Vorarlberg, wie zum Beispiel dem Montafon, dem Bregenzerwald, aber auch anderen Tälern, wird man in der Regel mit regionalen Spezialitäten verwöhnt. Dazu gehören Käse, Wurst, Speck und andere Leckereien, wie zum Beispiel selbst gemachte Marmelade oder Honig aus der Region. Ein Frühstück, das keine Wünsche offen lässt und zudem mit gelebter Gastfreundlichkeit abgerundet wird.

Montafoner Frühstücks Träume

 

Schafberghüsli

 

Hier speist man nicht nur lecker, sondern befindet sich auf über 2.000 Höhenmeter, ganz genau auf 2.130 Höhenmeter. Das Panorama hier ist beeindruckend und wird durch die mächtige Bergkulisse abgerundet. Zum Frühstück wird man hier an schönen Tagen mit einem eindrucksvollen Sonnenaufgang verwöhnt.

Das Schafberghüsli ist sowohl im Winter, als auch in den anderen Jahreszeiten bewirtschaftet. Erreicht wird das Schafberghüsli entweder zu Fuß von Gargellen aus oder mit der Kabinenseilbahn und dem anschließenden Abstieg von der Bergstation zum Schafberghüsli.

 

Tel.: +43(5557)6310400, restaurant@schafberghüsli.at

 

Panoramagasthof Kristberg

 

Von landschaftlicher Schönheit umgeben ist der Panoramagasthof Kristberg. In unmittelbarer Nähe zur Bergstation befindet sich der Gasthof und verwöhnt seine Gäste mit ausgezeichneter Küche und einem wunderschönen Panorama. Die umliegenden Gipfel sorgen für ein eindrucksvolles Ambiente.

Der Panoramagasthof Kristberg kann entweder zu Fuß vom Silbertal aus erreicht werden oder für all jene, die es etwas weniger sportlicher wünschen, per Bahn.

 

Tel.: +43(5556)72290

 

Haus Matschwitz

 

Haus Matschwitz
Gaststube

Im Herzen des Golm liegt das Haus Matschwitz. Das Haus ist bekannt für seine gute Küche und sein gastfreundliches Team. Wer hier frühstückt, der hat Sonnenaufgangsgarantie. Der Blick ins Tal und die umliegende Bergwelt beeindrucken jeden Besucher.

Das Haus Matschwitz kann entweder zu Fuß von Latschau aus erreicht werden oder man fährt mit der Gondelbahn bis zur Mittelstation der Golmerbahn hoch.

Tel.: +43(5556)73700

 

Frühstück im Brandnertal

 

Douglas Hütte

Die Douglas Hütte ist vielen ein Begriff – nicht ohne Grund. Zum einen liegt die Hütte direkt am Lünersee und zum anderen ist sie gleichzeitig die Bergstation der Lünerseebahn. Der Blick auf den See und die umliegende Bergwelt weiß zu beeindrucken. Die Gäste werden hier mit frisch gemachtem Riebel und Kaiserschmarren zum Frühstück verwöhnt.

Erreicht wird die Hütte entweder über den schönen Wanderweg oder die Lünerseebahn.

Tel.: +43(664)4412378

Frühstück frisch von der Alp – Großes Walsertal

 

Steris Alpe

Wer etwas ganz Besonderes sucht, der ist mit der bekannten Steris Alpe gut beraten. Die Alpe liegt nicht nur in herrlicher Umgebung, sondern hier wird der Gast auch mit Spezialitäten aus eigener Herstellung verwöhnt. Andrea Schwarzmann, die Älplerin, verwöhnt ihre Gäste mit einem Älplerfrühstück. Vor allem der hausgemachte Riebel ist hier ein wahres Gedicht der Extraklasse.

Die Steris Alpe kann entweder zu Fuß von Marul aus erreicht werden, wer sich das ersparen möchte, der mit dem Alpbus (gegen Voranmeldung) bis zur Alpe fahren.

Tel.: +43(664)4724012

Maisäß Frühstück – das „bsundrige“ Frühstück

Die Walsertaler sind für das Besondere zu haben und so ist auch das Frühstück auf der Maisäß Unterüberlut ein absolutes Highlight der besonderen Art. Denn hier wird man vom Sunnahof-Team bewirtet. Menschen mit und ohne Behinderung sind hier ihre Gastgeber und sorgen für ein Erlebnis der wirklich einzigartigen Art! Verwöhnt wird man mit den bekannten Bio-Produkten vom Sunnahof – damit sind Gaumenfreuden vorprogrammiert.

Die Maisäß erreicht man zu Fuß von Buchboden aus oder direkt mit dem Alpbus (Voranmeldung).

Tel.: +43(664)4676695

Frühstücken bei den Wäldern – Bregenzerwald

 

Diedamskopf

Das Bergrestaurant auf dem Diedamskopf empfängt mit einem Gipfel-Panorama der Extraklasse. Über 300 Gipfel kann man hier an schönen Tagen erspähen. Aber das ist längst nicht alles, denn verwöhnt wird man hier mit Bregenzerwälder Spezialitäten.

Erreichen kann man das Restaurant entweder per Bahn oder zu Fuß von Schoppernau aus. Wer letzteres wählt, der muss allerdings aufgrund der längeren Fußmarsches früh aus den Federn.

Tel.: +43(664)88454424

Berghof Fetz

Das Berghof Fetz ist bekannt für seine gute Küche, das gilt auch für das Frühstück. Der Berghof liegt auf dem Bödele und von der Terrasse aus blickt man in den schönen Bregenzerwald. Auch hier wird der Gast mit regionalen Frühstücks-Spezialitäten verwöhnt.

Der Berghof kann entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem privaten PKW oder zu Fuß von Dornbirn oder Schwarzenberg aus erreicht werden.

Tel.: +43(5572)77400

Genießen hoch über dem Rheintal

 

Berggasthaus Schuttannen

Hier frühstückt man auf 1.160 Höhenmeter. Das Berggasthaus ist umgeben von wunderschönen, noch sanften Gipfeln. Der Blick reicht bis zum Bodensee und weiß zu beeindrucken. Verwöhnt wird man auch hier mit regionalen Leckereien.

Das Berggasthaus kann entweder mit privaten PKW oder zu Fuß erreicht werden.

Tel.: +43(676)6672608

Lust auf Urlaub im Südtirol – mach mit und gewinne!

Für ALLE, die beim Outdoorblog-Award noch nicht mitgemacht haben – noch könnt ihr mitmachen und tolle Outdoor-Preise gewinnen! Aber das BESTE ist, der Hauptpreis

3 Übernachtungen für 2 Personen mit Halbpension im Hochpustertal

wartet noch auf Dich! Also pack die Chance am Schopf und stimmehier für Deinen Lieblingsblog und mach damit mit beim Gewinnspiel!

 

   

 

 

Kurz-Skiurlaub mit dem besonderen Etwas

Eigentlich hatten wir, meine Jungs und ich, eine Schneeschuhtour und eine Nacht im selbstgebauten Iglu im Hochgebirge geplant. Leider spielte der liebe Winter aber seine Streiche und die Jungs waren leider angeschlagen und so musste einfach kurzer Hand anders geplant werden. Was rückblickend so schlecht nun auch wieder nicht war … denn wir haben 2 Tage Skiurlaub der Sonderklasse auf dem Golm erleben dürfen.

Der Golm, Haus Matschwitz und …

Lange haben wir hin und her überlegt, welches schöne Skigebiet nun das Richtige für uns ist. Dabei war für uns klar, es durfte keine Unterkunft im Tale sein, sondern eine schöne, urige im Herzen unserer Berge … zur Auswahl standen:

  • Ski Arlberg / Ulmer Hütte
  • Brandnertal / Palüdhütte
  • Golm / Matschwitz oder Lindauer Hütte
  • Silvretta Montafon / Wormser Hütte

Das Gesamtpaket am Golm hat uns von Anfang an begeistert.

Ein sympathisches, uriges Haus, das Haus Matschwitz, ein Skigebiet, das mit viel Sonne aufwartet und ein herrliches Alpen-Panorama. Was will man mehr? Und das Beste daran, auch in Sachen Preis-/Leistung hat diese Kombi mehr als überzeugt. Neben einem tollen Übernachtungsangebot, erhält man hier als Hausgast im Herzen des Skigebiets zudem die 2-Tageskarte vergünstigt! Das ist ein wirklich schönes Angebot!

Haus Matschwitz
Haus Matschwitz

Haus Matschwitz – urig, gut und sympathisch

Das Haus Matschwitz liegt bei der Halbstation der Golmer Bahn im Herzen des schönen Skigebiets. Wer schon einmal am Golm war, der kennt in der Regel auch das Haus Matschwitz und das hat seinen guten Grund.

Das Haus wurde im letzten Jahr ausgebaut … man hat sich deutlich erweitert. Was für manch einen auf den ersten Blick erschreckend klingt, kann kurzerhand als unbegründet zur Seite geschoben werden. Denn das Haus hat nichts an Flair und an Urigem verloren.

Die Zimmer

Wir haben ein schönes 4-Bettzimmer erhalten. Ausgestattet mit 2 Stockbetten, Bad und eigenem WC. Für eine Hütte ist das Komfort pur. Natürlich war das Zimmer nicht riesig, aber es hat seinen Zweck erfüllt und wir hatten genügend Platz und Luft und zudem einen schönen Blick ins Tal. Für jeden Gast waren Handtücher vorhanden, auch das ist nicht immer üblich auf Hütten. Klar, das Haus Matschwitz ist keine klassische Berghütte, sondern vielmehr ein Berggasthaus, aber trotzdem waren wir vom Komfort sehr angetan.

Das Essen

Wir haben mit Halbpension gebucht – Gott sei Dank! Denn ansonsten wären uns wahre Leckereien wo möglich entgangen. Am Abend kann man zwischen 3 Hauptgerichten wählen. Eines davon ist vegetarisch. Zuvor stillt man den kleinen Hunger am Salat und auch am Suppen Buffet. Nach einem tollen Skitag ein wahrer Traum an Leckereien. Nach der leckeren Hauptspeise, das Matschwitz ist bekannt für seine gute Küche, wird das Ganze noch mit einem leckeren Dessert abgerundet! Die Portionen sind großzügig und dennoch haben wir sie restlos aufgeputzt, denn es war einfach zu lecker!

Haus Matschwitz
Gaststube

Am Morgen waren wir dann vom Umfang des Frühstücks-Buffet überrascht! Wow! Es fehlt hier wirklich an gar nichts! Wurst, Käse, Müsli und vieles mehr sorgen hier für einen perfekten Start in einen sportlichen Tag!

Für uns war klar, dass wir auch die kleinen Pausen Zwischendurch hier an diesem Fleckchen verbringen werden, denn die Küche hat uns mehr als nur überzeugt! Es hat geschmeckt!

Dies und das …

Was uns aber besonders begeistert hat, war die Freundlichkeit des gesamten Personals! Und das wohlgemerkt in Mitten der Hauptsaison, die es mehr als nur in sich hat. Nichts zu spüren von Stress, nichts zu spüren von ungeduldigen Gästen, einfach nur freundlich, beherzt und bemüht! In diesem Punkt macht man dem Team-Matschwitz so schnell nicht etwas vor!

Das Haus liegt perfekt – direkt an der Halbstation der Golmer Bahn im Herzen des Skigebietes. Dass man hier aber nicht nur Skifahren muss und kann zeigen die vielen Winterwanderer oder Rodler, die hier anzutreffen sind! Der Blick ins Tal ist ein Traum! Morgensonne und Abendsonne scheinen hier fix mit gebucht zu sein.

Das perfekte Angebot für einen schönen „Kurz“-Skiurlaub

Wir haben hier das perfekte Angebot für unseren Kurz Ski-Urlaub gefunden. Preislich gut abgestimmt und fair! Aber vor allem an einem wirklich herrlichen Platz, mit tollen Gastgebern und perfektem Essen. Was will man mehr … wer also auf der Suche nach dem gewissen Etwas ist, der ist hier vollkommen richtig! Am Golm und im Haus Matschwitz.

Kontaktdaten

Haus Matschwitz

Fam. Amann, info@matschwitz.at

0043/664-4306045

youtube facebook twitter gplusbtn

Urlaub im schönen Montafon – Gewinner des Gewinnspiels

Gewinnspiel Urlaub in Vorarlberg
Gewinnspiel Urlaub in Vorarlberg

Gemeinsam mit dem Haus Silberberg in Bartholomäberg im schönen Montafon hat bergeinvorarlberg.com und Alpenguide ein Gewinnspiel veranstaltet, das auf reges Interesse gestoßen ist. Kein Wunder, denn auf der Sonnenterrasse des Montafon lässt es sich gut leben.

Lösung der Gewinnspielfrage

 

Gefragt waren der markante bzw. die markanten Gipfel auf folgendem Bild:

Gewinnspiel Vorarlberg
Gewinnspiel Vorarlberg

Viele Teilnehmer lagen dabei natürlich vollkommen richtig: es handelt sich hierbei um die Drei Türme oder anders genannt auch die Drei Drusentürme.

Sie sind vielleicht sowas, wie das geheime Wahrzeichen des Montafon und gehören zur Drusenfluhkette und liegen im Rätikon.

Der Hauptgipfel ist die fünfthöchste Erhebung im Rätikon. Der kleine der Türme liegt an der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz. Die Drusentürme sind vor allem für ihre 600m senkrecht abfallenden Felswände bekannt, die vor allem unter den Kletterfreunden mehr als nur bekannt und begehrt sind.

And the winner is …

 

Unter den vielen richtigen Antworten wurde heute der Gewinner gezogen. Die Gewinnerin ist:

Petra Baier

Sie darf sich über ein Wochenende im Haus Silberberg freuen. Die schöne Ferienwohnung „Erz“ wird den Rahmen für einen wunderschönen Urlaub auf der Sonnenterrasse bieten.

Wir gratulieren Frau Baier recht herzlich zu diesem tollen Preis. Die vielen guten Bewertungen für das Haus Silberberg auf HolidayCheck.de garantieren ihr gelungenes Wochenende.

 

youtube facebook twitter gplusbtn

Gewinne ein Wochenende im schönsten Eck von Vorarlberg

Gewinnspiel

Bartholomäberg ist eine kleine Gemeinde im Montafon (Vorarlberg). Gerne wird der Ort aufgrund seiner Lage auch als Sonnenbalkon des Montafon bezeichnet. Vielleicht ist das auch der Grund, warum Bartholomäberg die älteste Siedlung im Montafon ist. Siedlungsreste weisen darauf hin, dass hier bereits im dritten vorchristlichen Jahrtausend Menschen gewohnt haben. Bartholomäberg war in früheren Jahren bekannt als ein Zentrum des Bergbaus. Kupfer, Eisen und Silber wurden hier gewonnen.

Bartholomäberg ein schöner, geschichtsträchtiger Ort zum Wohlfühlen

 

Früher hat Bartholomäberg Siedler und Bewohner aufgrund des Bergbaus angezogen, heute stehen der Tourismus und die Lebensqualität im Mittelpunkt. Der kleine Ort befindet sich in bevorzugter Lage über dem vorderen Montafon und verwöhnt seine Besucher und Bewohner mit zahlreichen Sonnenstunden und einem herrlichen Panorama.

Herrliche Wanderungen, Skitouren und Ausflüge sind von hier aus möglich. Eines der wohl schönsten Ziele des kleinen Ortes ist der Hausberg, der Itonskopf (2.089m). Landschaftliche Schönheiten wie der Fritzensee, der Kristberg oder das Silbertal sind von hier aus bestens zu erreichen.

Bekannt ist Bartholomäberg auch für seinen im Jahr 1978 eröffneten geologischen Lehrwanderweg. 16km lang erhält der fleißige Wanderer hier Einblick in 1000 Millionen Jahre Montafoner Geschichte.

Wer hier urlaubt, der verbringt die schönste Zeit des Jahres im schönsten Eck von Vorarlberg.

Gewinnspiel – Gewinne einen Traumurlaub auf der Sonnenterrasse des Montafon

 

Gewinne einen Traumurlaub im schönen Bartholomäberg. Der Sieger des Gewinnspiels erhält 2 Übernachtungen für 2-4 Personen im Oktober 2014 in einer der schönen Ferienwohnungen des Haus Silberberg.

Das schöne Haus befindet sich auf 900 Meter Seehöhe und bietet seinen Besuchern neben viel Sonne einen wunderschönen Blick auf die umliegende Bergwelt.

Neben den komfortablen, schönen Ferienwohnungen bietet das Haus Silberberg seinen Gästen ein Schwimmbad und eine Sauna zur freien Nutzung.

Das Wasser aus dem Hahn stammt direkt aus einer Quelle mit frischem Bergwasser. Wer das besondere Etwas sucht, der sollte bei Patrick (Inhaber) nach einem Schnaps-Seminar fragen. Ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis der besonderen Art.

Das Gewinnspiel – Teilnahmebedingungen

 

Das Gewinnspiel startet am 29. 9. d. J. und endet am 13.10. d. J.. Wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, sendet mit dem beigefügten Kontaktformular oder auch als Kommentar, die Antwort, samt seiner Anschrift und seinen Kontaktdaten an bergeinvorarlberg.com ein. Unter den richtigen Antworten wird am 14.10. d. J. der/die Sieger gezogen und per Mail verständigt. Also Mailadresse nicht vergessen!

Achtung! Gewinnspiel ist abgelaufen – Gewinner wird am 14.10.2014 gezogen!

Gewinnfrage

 

Welcher Gipfel ist auf dem Bild zu sehen? Kleiner Tipp: der Gipfel liegt im Montafon (Vorarlberg) …..

 

Gewinnspiel Vorarlberg
Gewinnspiel Vorarlberg

 

 

Angebot

 

Teilnahme

youtube facebook twitter gplusbtn

 

Gewinnspiel ist im Gewinnspielverzeichnis.at gelistet

Drei Türme und ein Traum von einer Hütte – Lindauer Hütte

Drei Türme
Drei Türme

Die Lindauer Hütte ist ein wahrer Magnet auf 1.708m. Kein Wunder, denn landschaftlich kann man schöner nicht liegen. Umgeben von namhaften Gipfeln der Region. Die Drei Türme, die Sulzfluh, die Drusenfluh und das Tilsuner Schwarzhorn, um nur einige zu nennen. Alles Ziele, die beinahe jeder Alpinist auf seiner Wunschliste stehen hat.

Die Hütte ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Ziel für Wanderer und Kletterer, sondern auch im Winter ein attraktives Ziel für Tourengeher. Wer im Winter in der Nebensaison unterwegs ist, der kann den gemütlichen Winterraum benützen, der zu den wohl schönsten seiner Art gehört. Wer etwas mehr Komfort schätzt und liebt, der sollte die Winteröffnungszeiten für einen Besuch der Hütte nützen.

Thomas Beck und sein Team verwöhnen den Gast nach aller Kunst der Bewirtung. Freundlichkeit schreibt man sich nicht nur auf die Fahnen, sondern sie wird gelebt.

Die Hütte ist auch bestens für Familien mit Kindern geeignet.

 

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

Thomas Beck und sein Küchenteam setzen auf gutbürgerliche Küche und diese kann sich sehen lassen!

Lage:

die Hütte liegt am Talende des Gauertal, direkt an den Füßen der Drei Türme. Landschaftlich eingebettet in eine herrliche Umgebung, die schöner nicht sein könnte. Wer sich hier nicht wohl fühlt, dem fehlt das Auge für das Schöne, denn hier bewirtet man die Gäste in einem kleinen Paradies.

Unterkunft:

die Hütte bietet 120 Matratzenlager und 50 Schlafplätze in Zimmerlagern. Der Besucher kann beim Zimmerlager zwischen Einzelzimmer, Doppelzimmer, 3-Bettzimmer und 4-Bettzimmer wählen. Im Winter steht zusätzlich ein nicht verschlossener, sehr schöner Winterraum für 20 Personen zur Verfügung.

Wirtsleute:

Thomas Beck und sein Team verwöhnen die Gäste nicht nur mit guter Küche, sondern begeistern vor allem auch durch Freundlichkeit und das obwohl die Hütte zu den wirklich gut besuchten Schutzhütten gehört.

Das Haus:

die Lindauer Hütte ist eine wunderschöne Hütte, die auf viel Tradition zurückblicken kann. Das sieht und spürt man.

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Lindauer Hütte

Eine Hütte, die einem den Aufenthalt in den Bergen versüßt!

Interessante Wandervorschläge in der Region:

 

Wirtschaft Bitschweil – Genuss hoch über Schruns/Tschagguns

Bitschweil
Bitschweil

Die Jausenstation Bitschweil befindet sich am Aquaweg auf dem Sonnenbalkon von Tschagguns.

Die Wirtschaft liegt auf 1.000 Höhenmeter und liegt in der Parzelle Bitschweil, die als einer der sonnigsten Regionen im Montafon bekannt ist. 

Die Lage der Wirtschaft Bitschweil ist ausgezeichnet. Ein herrlicher Blick auf die Vandanser Steinwand und das Hochjoch gehören zum Verwöhnprogramm, wie die ausgezeichnete Küche des Hauses. 

Für Kinder gibt es einen schönen Spielplatz, der sich unmittelbar neben dem schönen Gastgarten befindet. 

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

in der Wirtschaft Bitschweil erhält man herrliche Hausmannskost. Die Qualität der Speisen ist ausgezeichnet und ein Blick auf die Speisekarte macht jeden hungrig!

Lage:

die Parzelle Bitschweil liegt über dem schönen Urlaubsort Tschagguns und bietet einen herrlichen Blick auf die umliegende Bergwelt. 

Wirtsleute:

Dieter Wieser uns ein Team sind für Freundlichkeit bekannt und so ist es nicht verwunderlich, dass das Haus auf viele Stammgäste zählen darf.

Das Haus:

die Wirtschaft Bitschweil ist ein liebevolles Anwesen, das sich perfekt in die Landschaft fügt. 

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Wirtschaft Bitschweil

Eine Einkehr nach einem tollen Spaziergang bzw. einer schönen Wanderung sollte man hier nicht verpassen!

Interessante Wandervorschläge in der Region:

 

Luxus-/Wellness Hotels im Montafon

Tilsuner Schwarzhorn
Tilsuner Schwarzhorn

Gleich vorab, in meinem Blog schreibe ich normalerweise über Berghütten, Berggasthäuser, besonders urige Unterkünfte in schönen Orten und nicht über Luxus-/Wellness Hotels. Aber auch in den schönen Bergdestinationen kommen die Hoteliers nicht daran vorbei ihren Gästen etwas Besonderes zu bieten. Die Besucher möchten nicht mehr nur Wandern, Skitouren oder Klettern, nein, sie wollen ihre Seele baumeln lassen, sich verwöhnen lassen – ein legitimer Wunsch. Daher möchte ich in diesem Blogbeitrag Luxus-/Wellness Hotels in Vorarlberg vorstellen. Einzige Voraussetzung, sie müssen in Gebirgsorten liegen. In diesem Beitrag beschränke ich mich auf Hotels im Montafon – aber Fortsetzung folgt.

 

Aktiv & Spa-Hotel Alpenrose

Im Hauptort des Montafons in Schruns ist das Aktiv & Spa Hotel Alpenrose zu finden. Die Alpenrose bietet seinen Gästen einen riesigen Fundus an Wellnessmöglichkeiten. Finische Sauna, Dampfbad, Kräutersanarium, Stollensauna, Hallenbad und vieles mehr sorgen für einen erholsamen und vor allem gesunden Urlaub. Der riesige, schön angelegte Hotelgarten lädt zum entspannen ein. Die Alpenrose verfügt sogar über eine eigene Quelle. Was will man mehr? Die Alpenrose ist ein 4-Stern Superior Hotel und wird auch anspruchsvolle Gäste zufrieden stellen.

Hotel Pfeifer

Dieses schöne Hotel empfängt seine Gäste im schönen Ort Gaschurn. Auch das Hotel Pfeifer bietet einen großen Wellnessbereich. Dazu gehören ein beheiztes Außenbad (auch im Winter), ein Jacuzzibad, eine Dampf- & Finnische Saune, Infrarotkabine und vieles mehr. Nichts was der Erholung dient soll fehlen. Die Küche des Hotels ist hervorragend. Ausgezeichnet im Michelin-Guide, a-la carte und Falstaff. Ein Hotel, das wirklich alle Wünsche erfüllt und ideal gelegen ist für einen herrlichen Ski- oder Wanderurlaub.

Sporthotel Silvretta Montafon

Einen Steinwurf vom Hotel Pfeifer entfernt befindet sich das große Sporthotel Silvretta-Montafon. Kulinarisch wird hier der Gast von Hauben-Köchen verwöhnt. Dazu gibt es passenden Wein von den Top-Vinzern aus Österreich. Ein riesiger Wellness- und Erholungsbereich gehört zum Standard, wie viele andere Annehmlichkeiten, die ein modernes Sporthotel bieten muss. Hier fehlt es wirklich an nichts – an alles wurde gedacht. Ein Hotel, das für den gemacht ist, der an allen Ecken und Enden verwöhnt werden möchte.

Hotel Vitalquelle Gauenstein

Mitten in Schruns liegt dieses herrliche Idyll, das mehr einem Schloßpark gleicht, als einem Hotel. Das Hotel empfängt den Gast mit einer riesigen Garten- und Erholungsanlage, die ihres Gleichen sucht. Der Wellness- und Spa-Bereich ist riesig und läßt nichts entbehren. Hier fehlt es wirklich an nichts. Der Stil des Hotels ist heimelig, sympathisch. Hier fühlt man sich wohl. Auch in der Vitalquelle wird der Gast mit hochwertiger Haubenküche verwöhnt. Ein Hotel, das keine Wünsche offen läßt und auch den anspruchsvollsten Gast zufrieden stellen wird!

Weitere Top-Hotels im Montafon:

 

Luxus- und Wellnesshotels im Bregenzerwald

Die passenden Wanderungen, Touren, Klettereien und Skitouren findet ihr hier: Berge in Vorarlberg

Bilder von schönen Bergtouren & mehr findet ihr hier: Sport in Vorarlberg

Im Herzen des Golm – Haus Matschwitz

Haus Matschwitz
Haus Matschwitz

Das Haus Matschwitz liegt auf 1.500m im Herzen des Golm. In Mitten eines herrlichen Ski- und Wandergebietes.

Die Terrasse des Haus Matschwitz bietet ein herrliches Panorama – egal, ob im Winter oder Sommer. Gäste, die es etwas uriger wünschen – wenngleich das Haus selbst schon Atmosphäre hat – können ein Zimmer in der Maisäß Matschwitz erfragen.

Eines aber gleich vorab: die schöne Gegend, der gute Service und die Bekanntheit der Region haben ihren Preis – der Ruhe suchende wird hier kaum fündig. Insbesondere im Winter, gehört das Haus Matschwitz mit Sicherheit zu den stärker frequentierten Häusern.

Erreicht werden kann das Haus entweder gemütlich per Kabinenseilbahn (Mittelstation) oder zu Fuß von Latschau aus.

 

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

das Haus Matschwitz gehört zum Verein bewusstmontafon. Dadurch kommen unter anderem auch Produkte der heimischen Landwirte auf den Teller! Was sich natürlich in der Qualität niederschlägt. Die Küche ist gut und beherzt und empfehlenswert.

Lage:

Hoch über Schruns/Tschagguns liegt das Haus Matschwitz und verwöhnt seine Besucher und Gäste mit einem schönen Panorama.

Wirtsleute:

Familie Amann bewirtet das Haus mit Begeisterung. Selbst an hektischen Tagen, die vor allem im Winter nicht selten sind, fühlt man sich hier wohl.

Zimmer:

das Haus bietet ansprechende Zimmer. Im Jahr 2013 wird groß ausgebaut, um auch hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Hoffentlich verändert sich dadurch nicht das Flair.

Das Haus:

Ein schönes Haus im Herzen des Golms, das vor allem durch die herrliche Terrasse zum Verweilen einlädt.

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Haus Matschwitz

Einem schönen Urlaub sollte nichts mehr im Wege stehen.

Interessante Wandervorschläge in der Region:

Tolle Wanderführer und -bücher