Schlagwort-Archive: Gastgarten

Waldschenke – ein Kleinod nicht nur für Biker

Waldschenke - Sigmarszell/Hangnach
Waldschenke – Sigmarszell/Hangnach

 

Die Waldschenke in Sigmarszell/Hangnach (Bodensee) ist nicht nur bei Bikern ein beliebter „Insider“. Die Waldschenke liegt versteckt, inmitten eines herrlichen Laubwaldes an der schönen Leiblach, die Österreich und Deutschland trennt.

Vor allem an schönen Frühlings- und Sommertagen fühlt man sich hier richtig wohl, denn die Waldschenke hat einen herrlichen und vor allem ruhigen Gastgarten. Abseits von Rummel, Lärm und Straße.

Auch Familien mit Kindern fühlen sich hier wohl, denn während die Eltern fein speisen können, können sich die Kinder am schönen Spielplatz austoben oder durch die Gebüsche ziehen (Achtung: Bei Kleinkinder aufpassen, denn die Leiblach ist wirklich nahe!).

Die Waldschenke hat Tradition und ist in langjährigem Familienbesitz. Die Gaststuben ist urig, gemütlich und schön.

Hungrige Gäste werden hier mit guter Hausmannskost verwöhnt.

 

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

Die Waldschenke ist bekannt für seine gute Hausmannkost. Jausen- und Speckteller sind hier der „Renner“, wie auch gute Fleischgerichte. Wer einmal einen ruhigen Mittag genießen möchte, ist hier willkommen, denn unter der Woche bietet die Waldschenke ein gutes Mittagsmenü.

Wirtsleute:

Die Waldschenke wird seit vielen Jahren mit Begeisterung von der Familie Schielin betrieben.

Lage:

Die Waldschenke ist ein uriges Grenzgasthaus, das idyllisch im Wald der Leiblach liegt. Das Gasthaus liegt direkt am schönen Radwanderweg und ist daher vor allem bei Zweiradfreunden ein bekannter Einkehrschwung.

Das Haus:

Ein Haus mit Geschichte und Tradition, das sich perfekt in die Landschaft schmiegt und zum Verweilen einlädt.

 

Waldschenke am Bodensee

 

Nehmen Sie sich für die Einkehr etwas Zeit, denn hier lohnt es sich, zu verweilen.

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

 

Lageplan:

waldschenke

facebooktwitterdownload (3)gplusbtn

   

Advertisements