Schlagwort-Archive: Berggasthaus

Gasthof Seibl – ein Gasthof mit Geschichte und Blick auf den Bodensee

Insidern ist der Seibl eigentlich seit der Eröffnung im Jahre 1968 ein Begriff. Vor allem für seine „Kässpätzle“ ist der gutbürgerliche Gasthof seit jeher bekannt. 2008 wurde die Tradition durch einen Großbrand jäh unterbrochen. Es dauerte bis 2012 ehe der beliebte Traditionsgasthof endlich wieder seine Pforten öffnen konnte.

Lage & Umgebung

Der Gasthof Seibl liegt oberhalb von Lochau in der Parzelle Oberhaggen. Wanderer, die von Bregenz oder Lochau aus über den Haggen den Weg auf den Pfänder suchen, können den schönen Gasthof nicht verfehlen und sollten hier eine verdiente Genusspause einlegen. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte spätestens auf dem Haggen etwas das Tempo drosseln, denn zum einen empfängt einen hier der herrliche Blick auf den Bodensee und zum anderen ist die Abzweigung zum Seibl ansonsten rasch verfehlt.

Der Gasthof liegt herrlich eingebettet in wunderschöner Umgebung. Vom wunderschönen Gastgarten blickt man direkt auf den Bodensee und die Festspielstadt Bregenz. Gerade an lauen Sommerabenden sollte man hier vorreservieren, denn die Sonnenuntergänge oder aber auch das Feuerwerk der Festspiele können von hier aus in vollen Zügen genossen werden.

Sonnenuntergang am Bodensee

Der neu erbaute Holzbau fügt sich perfekt in die Umgebung und wirkt nicht übertrieben. Wenngleich mir persönlich das alte Gebäude etwas sympathischer war. Aber das ist natürlich subjektiv und vielleicht auch etwas Gewohnheit.

Gasthof Seibl Terrasse

Die Küche und das Team

Das Team um die Familie Bayer empfängt den Gast mit Freundlichkeit, Herzlichkeit und Begeisterung. Man spürt die Begeisterung mit der das Team bei der Sache ist. In schöner Tracht wird der Gast empfangen und von Beginn an herzlich verwöhnt. Hier wird echte Wohlfühl-Atmosphäre geschaffen.

Gasthof Seibl Terrasse

Die Speisekarte bietet alles, was das Herz begehrt und ist gutbürgerlich ausgerichtet mit regionalen und saisonalen Spezialitäten. Schwammerl-Gulasch, Fischgerichte und vieles mehr runden die gut sortierte Speisekarte ab. Und natürlich finden sich auch die leckeren Kässpätzle wieder auf der Karte. Wer es lieber rustikaler oder fleischiger mag, der kann vom Backhendel-Salat bis hin zum Grillteller wählen. Aber auch kleinere Gerichte für den Wanderer werden angeboten.

Bei den Speisen stehen regionale Produkte im Vordergrund. Das Essen ist nicht nur lecker, sondern wird zudem für das Auge schön angerichtet serviert! Und selbst Vegetarier werden hier fündig.

Empfehlung

Da der Seibl mit ausgezeichneter Küche, einer herrlichen Terrasse und einem tollen Service aufwartet, sollte an Sonn- und Feiertagen, aber vor allem abends, reserviert werden. Vor allem während der Festspielzeit ist das unerlässlich.

Der Gasthof Seibl gehört am Pfänderstock zu den wohl schönsten Adressen! Hier lohnt sich ein Besuch immer.

Kontakt

Gasthof Seibl

Oberhaggen 1

6911 Lochau

Telefon: +43/5574-43340

 youtube facebook twitter gplusbtn  

Kurz-Skiurlaub mit dem besonderen Etwas

Eigentlich hatten wir, meine Jungs und ich, eine Schneeschuhtour und eine Nacht im selbstgebauten Iglu im Hochgebirge geplant. Leider spielte der liebe Winter aber seine Streiche und die Jungs waren leider angeschlagen und so musste einfach kurzer Hand anders geplant werden. Was rückblickend so schlecht nun auch wieder nicht war … denn wir haben 2 Tage Skiurlaub der Sonderklasse auf dem Golm erleben dürfen.

Der Golm, Haus Matschwitz und …

Lange haben wir hin und her überlegt, welches schöne Skigebiet nun das Richtige für uns ist. Dabei war für uns klar, es durfte keine Unterkunft im Tale sein, sondern eine schöne, urige im Herzen unserer Berge … zur Auswahl standen:

  • Ski Arlberg / Ulmer Hütte
  • Brandnertal / Palüdhütte
  • Golm / Matschwitz oder Lindauer Hütte
  • Silvretta Montafon / Wormser Hütte

Das Gesamtpaket am Golm hat uns von Anfang an begeistert.

Ein sympathisches, uriges Haus, das Haus Matschwitz, ein Skigebiet, das mit viel Sonne aufwartet und ein herrliches Alpen-Panorama. Was will man mehr? Und das Beste daran, auch in Sachen Preis-/Leistung hat diese Kombi mehr als überzeugt. Neben einem tollen Übernachtungsangebot, erhält man hier als Hausgast im Herzen des Skigebiets zudem die 2-Tageskarte vergünstigt! Das ist ein wirklich schönes Angebot!

Haus Matschwitz
Haus Matschwitz

Haus Matschwitz – urig, gut und sympathisch

Das Haus Matschwitz liegt bei der Halbstation der Golmer Bahn im Herzen des schönen Skigebiets. Wer schon einmal am Golm war, der kennt in der Regel auch das Haus Matschwitz und das hat seinen guten Grund.

Das Haus wurde im letzten Jahr ausgebaut … man hat sich deutlich erweitert. Was für manch einen auf den ersten Blick erschreckend klingt, kann kurzerhand als unbegründet zur Seite geschoben werden. Denn das Haus hat nichts an Flair und an Urigem verloren.

Die Zimmer

Wir haben ein schönes 4-Bettzimmer erhalten. Ausgestattet mit 2 Stockbetten, Bad und eigenem WC. Für eine Hütte ist das Komfort pur. Natürlich war das Zimmer nicht riesig, aber es hat seinen Zweck erfüllt und wir hatten genügend Platz und Luft und zudem einen schönen Blick ins Tal. Für jeden Gast waren Handtücher vorhanden, auch das ist nicht immer üblich auf Hütten. Klar, das Haus Matschwitz ist keine klassische Berghütte, sondern vielmehr ein Berggasthaus, aber trotzdem waren wir vom Komfort sehr angetan.

Das Essen

Wir haben mit Halbpension gebucht – Gott sei Dank! Denn ansonsten wären uns wahre Leckereien wo möglich entgangen. Am Abend kann man zwischen 3 Hauptgerichten wählen. Eines davon ist vegetarisch. Zuvor stillt man den kleinen Hunger am Salat und auch am Suppen Buffet. Nach einem tollen Skitag ein wahrer Traum an Leckereien. Nach der leckeren Hauptspeise, das Matschwitz ist bekannt für seine gute Küche, wird das Ganze noch mit einem leckeren Dessert abgerundet! Die Portionen sind großzügig und dennoch haben wir sie restlos aufgeputzt, denn es war einfach zu lecker!

Haus Matschwitz
Gaststube

Am Morgen waren wir dann vom Umfang des Frühstücks-Buffet überrascht! Wow! Es fehlt hier wirklich an gar nichts! Wurst, Käse, Müsli und vieles mehr sorgen hier für einen perfekten Start in einen sportlichen Tag!

Für uns war klar, dass wir auch die kleinen Pausen Zwischendurch hier an diesem Fleckchen verbringen werden, denn die Küche hat uns mehr als nur überzeugt! Es hat geschmeckt!

Dies und das …

Was uns aber besonders begeistert hat, war die Freundlichkeit des gesamten Personals! Und das wohlgemerkt in Mitten der Hauptsaison, die es mehr als nur in sich hat. Nichts zu spüren von Stress, nichts zu spüren von ungeduldigen Gästen, einfach nur freundlich, beherzt und bemüht! In diesem Punkt macht man dem Team-Matschwitz so schnell nicht etwas vor!

Das Haus liegt perfekt – direkt an der Halbstation der Golmer Bahn im Herzen des Skigebietes. Dass man hier aber nicht nur Skifahren muss und kann zeigen die vielen Winterwanderer oder Rodler, die hier anzutreffen sind! Der Blick ins Tal ist ein Traum! Morgensonne und Abendsonne scheinen hier fix mit gebucht zu sein.

Das perfekte Angebot für einen schönen „Kurz“-Skiurlaub

Wir haben hier das perfekte Angebot für unseren Kurz Ski-Urlaub gefunden. Preislich gut abgestimmt und fair! Aber vor allem an einem wirklich herrlichen Platz, mit tollen Gastgebern und perfektem Essen. Was will man mehr … wer also auf der Suche nach dem gewissen Etwas ist, der ist hier vollkommen richtig! Am Golm und im Haus Matschwitz.

Kontaktdaten

Haus Matschwitz

Fam. Amann, info@matschwitz.at

0043/664-4306045

youtube facebook twitter gplusbtn

Gasthof zum Gämsle – Ursprünglicher geht es nicht

Zum Gämsle
Zum Gämsle

Der kleine ursprüngliche Ort Schoppernau hat rund 950 Einwohner. Schoppernau ist einer jener Orte, die sich vieles vom Ursprünglichen noch erhalten haben. Gott sei Dank. Viele herrliche alte Bauernhöfe und Häuser zieren das Ortsbild. Der Ort ist sowohl im Sommer, als auch im Winter ein tolles Urlaubsziel. Im Sommer wartet die Gemeinde mit einem herrlichen Wandergebiet auf, im Winter liegt das Skigebiet des Diedamskopf direkt vor den Füßen.

Der Gasthof zum Gämsle ist eine kleine Perle, die am Ortsende von Schoppernau liegt. Bekannt ist der Gasthof vor allem für seine Wildspezialitäten, aber vor allem sein äußeres Erscheinungsbild macht ihn zum Magnet für Liebhaber des Ursprünglichen.

Der Gasthof gehört zu den besten Wirtshäusern in Vorarlberg und so ist es auch nicht verwunderlich, dass er seine Erwähnung im Fallstaff Guide 2013 findet.

Isabella Felder und ihr Team sind beherzte Gastgeber, die den Gesamteindruck ideal abrunden.

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

Das Gämsle ist vor allem für seine ausgezeichnete Küche bekannt. Wenn der Gasthof mit Wildspezialitäten aufwartet, dann heißt es rechtzeitig reservieren, denn die werden kaum irgendwo besser dargeboten. Aber auch das andere Angebot der Küche ist vom Feinsten.

Lage:

Der Gasthof liegt am Ortsende von Schoppernau, herrlich eingebettet in wunderschöner Landschaft.

Wirtsleute:

Isabella Felder und ihr Team sind Gastgeber mit Herz und Liebe.

Zimmer:

Der Gasthof verfügt über 10 wunderschöne Zimmer, die keinen Komfort vermissen lassen.

Das Haus:

Der Gasthof zum Gämsle ist eine kleine Perle, die schöner nicht sein könnte. Hier fühlt man sich von der ersten Minute an so richtig wohl.

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Gasthof zum Gämsle

Egal ob für eine Einkehr oder einen längeren Aufenthalt, hier fühlt man sich wohl!

Interessante Wandervorschläge in der Region:

Gasthof zum Gämsle
Gasthof zum Gämsle

 

Eingebettet in schöne Bergidylle – Gasthof Egender in Schönenbach

Gasthof Egender
Gasthof Egender

Schönenbach wird seit Jahrhunderten von Bregenzerwälder Bauern als Vorsäß geführt. Herrlich eingebettet in herrliche Berg- und Alpwelt ist die Vorsäß ein kleines Paradies.

Im Herzen der Vorsäß, die auf 1.050 Höhenmeter liegt, befindet sich der urige Gasthof Egender, der Land auf, Land ab bekannt ist.

Der Gasthof ist beliebtes Ziel für Wanderer, Spaziergänger und Biker. Bekannt ist der Gasthof vor allem für die herrlichen Käsknöpfle, „Burno’s Käsknöpfle“.

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

bekannt ist der Egender für die Käsnköpfle, die ein echter Traum sind. Aber auch die anderen Speisen sind ausgezeichnet. Hier hat man sich der regionalen, gut bürgerlichen Küche verschrieben.

Lage:

der Gasthof liegt im Herzen der schönen Vorsäß auf 1.050 Höhenmeter.

Wirtsleute:

Elisabeth und Bruno Ratz sind herzliche Gastgeber. Gastgeber, die zum Verweilen einladen.

Das Haus:

Der Gasthof ist im typischen Bregenzerwälderstil erbaut. Urig, ursprünglich und einfach schön. Keine Frage, dass sich das Haus ideal in die Landschaft fügt.

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Gasthaus Egender

Ein schöner Urlaub in herrlicher Umgebung ist vorprogrammiert.

Interessante Wandervorschläge in der Region:

 

 

Wirtschaft Bitschweil – Genuss hoch über Schruns/Tschagguns

Bitschweil
Bitschweil

Die Jausenstation Bitschweil befindet sich am Aquaweg auf dem Sonnenbalkon von Tschagguns.

Die Wirtschaft liegt auf 1.000 Höhenmeter und liegt in der Parzelle Bitschweil, die als einer der sonnigsten Regionen im Montafon bekannt ist. 

Die Lage der Wirtschaft Bitschweil ist ausgezeichnet. Ein herrlicher Blick auf die Vandanser Steinwand und das Hochjoch gehören zum Verwöhnprogramm, wie die ausgezeichnete Küche des Hauses. 

Für Kinder gibt es einen schönen Spielplatz, der sich unmittelbar neben dem schönen Gastgarten befindet. 

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

in der Wirtschaft Bitschweil erhält man herrliche Hausmannskost. Die Qualität der Speisen ist ausgezeichnet und ein Blick auf die Speisekarte macht jeden hungrig!

Lage:

die Parzelle Bitschweil liegt über dem schönen Urlaubsort Tschagguns und bietet einen herrlichen Blick auf die umliegende Bergwelt. 

Wirtsleute:

Dieter Wieser uns ein Team sind für Freundlichkeit bekannt und so ist es nicht verwunderlich, dass das Haus auf viele Stammgäste zählen darf.

Das Haus:

die Wirtschaft Bitschweil ist ein liebevolles Anwesen, das sich perfekt in die Landschaft fügt. 

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Wirtschaft Bitschweil

Eine Einkehr nach einem tollen Spaziergang bzw. einer schönen Wanderung sollte man hier nicht verpassen!

Interessante Wandervorschläge in der Region:

 

Das Neuhornbachhaus – eine Perle über Schoppernau

Neuhornbachhaus
Neuhornbachhaus

Das Neuhornbachhaus liegt auf 1.700 Höhenmeter inmitten der Bregenzerwälder Bergwelt. Gebhard Rüf und sein Team haben hier ein kleines Idyll am Rande des Skigebietes um den Diedamskopf geschaffen. Das Haus hat ganzjährig geöffnet und ist keine Schutzhütte, sondern ein kleiner, feiner Berggasthof hoch über Schoppernau.

Das Neuhornbachhaus kann direkt über Schoppernau erreicht werden. Wer es etwas gemütlicher möchte, der fährt mit der Diedamskopfbahn hoch bis zur Mittelstation und wandert von hier – ohne viele Höhenmeter – unterhalb des Diedamskopf zum Gasthaus. Wem auch das noch zu viel ist, der kann über das Gasthaus einen Shuttle-Service mitbuchen.

Das Haus lässt es kaum erahnen, aber im Keller verbirgt sich ein kleiner, feiner Schatz – ein schöner Saunabereich. Nach einem Skitourentag oder einer ausgiebigen Wanderung eine echte Wohltat.

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

das Neuhornbachhaus verfügt über eine gute Speisekarte! Man vermisst hier nichts. Die Speisen sind gut zubereitet und munden. Besonders erwähnenswert ist das Frühstück, das wirklich nichts vermissen lässt! Ein Traum für ein Frühstück so hoch über dem Tale!

Lage:

der Gasthof liegt unter dem Steinmandl und Kreuzmandl und von der Terrasse blickt man auf die imposante Üntschenspitze. Die Lage könnte nicht schöner sein!

Wirtsleute:

das Team um Gebhard Rüf ist überaus freundlich und bemüht! Ja, hier lässt es sich Leben!

Zimmer:

gewählt werden kann zwischen Zimmer mit oder ohne Dusche. Die Zimmer sind ursprünglich und versprühen einen gewissen Flair.

Das Haus:

Das Neuhornbachhaus schmiegt sich in die Landschaft und zieht die Blicke bereits von Weitem an!

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Neuhornbachhaus

Ein schöner Urlaub in herrlicher Umgebung ist vorprogrammiert.

Interessante Wandervorschläge in der Region: