Archiv der Kategorie: Gasthäuser für Radler/Biker

Pfänder – Aussichtskanzel hoch über dem Bodensee – Tipps & Empfehlungen

Pfänder und seine Attraktionen

 

  • Walderlebnispfad in Möggers – ein besonders schönes Erlebnis für Familien mit Kindern – Natur hautnah erleben in einer landschaftlich einmaligen Umgebung
  • Wasserfälle in Scheidegg – keine Krimmler Wasserfälle, aber landschaftlich dennoch sehr schön
  • Alpenwildpark Pfänder – schön angelegter Wildpark bei der Bergstation der Pfänderbahn – Eintritt kostenlos
  • Adlerwarte Pfänder – direkt im Wildpark befindet sich die Adlerwarte – wer es noch nicht erlebt hat, der sollte sich einen Besuch einplanen
  • Sky Walk in Scheidegg – Naturerlebnis auf hohen Wegen
  • Pfänder im Winter – auf dem Pfänder stehen für das Vergnügen im schönen „Weiß“ zwei Schlepplifte zur Verfügung. Wenn es ausreichend Schnee hat, dann ist der Pfänder aber vor allem bekannt für tolles Rodelvergnügen.

Pfänder – Webcam

 

Pfänder – Aktiv

 

Pfänder – Ausflugslokale und Einkehrmöglichkeiten

 

Fesslerhof

Ein Bauernhof, der im Herzen des Pfänderstock liegt. Beliebt bei Bikern und Wanderern. Der Bauernhof liegt zwischen Eichenberg und Möggers und bietet seinen Besuchern nebst kleinen kulinarischen Köstlichkeiten vor allem einen herrlichen Blick auf den Bodensee.

Riedstüble

Das Riedstüble liegt unterhalb von Möggers. Eingebettet in sanfte Hügellandschaft. Herrliche, einfache Spaziergänge und Wanderungen sind von hier aus möglich. Das Riedstüble ist ein beliebtes Ausflugslokal und daher empfiehlt es sich, an Wochenenden und Feiertagen zu reservieren.

Berggasthof Stadler

Der Berggasthof Stadler ist bekannt für seine ausgezeichnete gut bürgerliche Küche. Gäste, die hier speisen, die genießen aber vor allem auch die wunderschöne Aussicht auf Lindau am Bodensee. Aufgrund der tollen Lage und der guten Küche, sollte man an Feiertagen und Wochenenden unbedingt reservieren. Der Berggasthof Stadler verfügt übrigens auch über schöne Ferienwohnungen mit Blick auf den Bodensee.

Pfänderdohle

Die Pfänderdohle liegt unterhalb der Bergstation der Pfänderbahn und kann von hier aus in fünf Minuten zu Fuß erreicht werden. Die Pfänderdohle ist vielleicht das beliebteste Ausflugslokal auf dem Pfänder. Sie ist urig, gemütlich und wartet mit einer guten Küche auf.

Gasthof Pfänderspitze

Der Gasthof Pfänderspitze liegt unmittelbar bei der Spitze (Sendeturm) des Pfänders. Sie ist mehr eine urige Hütte, als ein klassisches Gasthaus. Der Gasthof Pfänderspitze zaubert den Besucher in eine andere Welt, eine urige, ursprüngliche Welt und bietet natürlich einen herrlichen Blick auf den Bodensee.

Berghaus Pfänder

Das Berghaus Pfänder befindet sich direkt bei der Bergstation der Pfänderbahn. Es handelt sich hierbei um ein SB-Restaurant und ist vor allem für größere Gruppen bestens geeignet. Der Blick auf den Wildpark und den See ist einer der schönsten überhaupt.

Gasthaus Seibl

Der Gasthof Seibl liegt auf dem halben Weg hoch zum Pfänder (Fahrstraße von Lochau aus). Nach dem Komplettbrand vor einigen Jahren wurde er komplett neu erbaut und präsentiert sich heute anders, als vor einigen Jahren. Die Küche ist die gleiche geblieben und so verwundert es nicht, dass sich der Gasthof über viele Gäste freuen kann.

Alpengasthof Schwedenschanze

Die Schwedenschanze liegt nördlich der Pfänderspitze und kann von dort aus in weniger als 10 Minuten zu Fuß erreicht werden. Die Schwedenschanze ist optisch ein traumhaft schönes Gasthaus, das zudem idyllisch und verträumt liegt. Blick auf den See ist hier zwar Fehlanzeige, aber es mangelt an sonst nichts. Gute Küche und schöne Umgebung entschädigen für den fehlenden Talblick.

Jausenstation Moosegg

Gasthaus Halbstation

Berggasthof Fritsch

Komplett in neuem Gewand zeigt sich der Berggasthof Fritsch. Er gehört zu den bekanntesten Gasthöfen auf dem Pfänder. Nicht ohne Grund. Die Küche ist erstklassig und vielleicht die beste auf dem Pfänder und zudem verfügt er über eine traumhaft schöne Terrasse mit Blick auf den Bodensee. Was will man mehr? Der Berggasthof Fritsch ist längst kein Geheimtipp mehr! Wer möchte, kann hier auch seinen Urlaub verbringen.

Gasthaus Pfänderalp

Die Pfänderalp ist die erste Adresse zur Einkehr, wenn man mit seinem Auto auf dem Pfänderparkplatz parkt. In nur fünf Minuten ist sie zu Fuß erreicht und lädt den Gast zu einer kleinen Einkehr ein.

Buschenschank „Zur Waldhütte“

 

Hotel Schönblick

Das Hotel Schönblick hat seinen Namen nicht von ungefähr. Der Blick auf den Bodensee ist beeindruckend und bezaubert. Das Hotel wird auf hohem Niveau geführt und ist beliebt bei anspruchsvollen Gästen. Aber auch Wanderer, die einfach nur bei Kuchen und Kaffee den Blick auf den Bodensee genießen möchten, fühlen sich hier wohl.

Gasthof Paradies

Das Paradies liegt auf dem Weg zwischen Möggers und Eichenberg in Lutzenreute. Der Gasthof ist ein beliebtes Ausflugslokal und wartet mit einem tollen Blick auf den Bodensee auf. Kein Wunder, dass sich hier viele Besucher die Türklinke in die Hand geben.

Berggasthof Bantel

Der Bantel ist vor allem für die benachbarte Käserei und seinen Camenbert bekannt. Kein Wunder, dass sich dieser auch auf der Speisekarte im benachbarten gleichnamigen Restaurant wieder findet.

Hotel Sonnenhof

Das Hotel Sonnenhof befindet sich am Ortsende von Eichenberg. Ein schönes Hotel, das mit guter gut bürgerlicher Küche aufwartet und den Besucher verwöhnt. Auch hier ist der Name Programm, denn wenn die Sonne scheint, dann hat man sie hier im Gesicht!

Gasthof Krone

Im Herzen von Eichenberg befindet sich die schöne, alte Krone. Kein Blick auf den See, aber ein wunderschöner Gastgarten, lassen hier den Gast träumen. Der Gaumen wird mit ausgezeichneter Küche verwöhnt und so erfreut sich der Gasthof über viele Gäste. Ein ursprünglicher und vor allem uriger Gasthof im Herzen dieses schönen Ortes.

Gomm’s Raststüble

 

Schönsteinhof beim Walderlebnispfad

Der Schönsteinhof befindet sich direkt beim Eingang zum Walderlebnispfad. Ein schöner, uriger Ausschank unter freiem Himmel lädt zu einer kleinen Pause ein. Kinder können sich inzwischen auf dem schönen Hofgelände vergnügen.

youtube facebook twitter gplusbtn

Advertisements

Füssener Hütte – Kleinod im ursprünglichen Reintal

 

Der AV Augsburg hat sich im Reintal im Herzen des Tannheimer Tales mit seinen zwei Hütten, der Füssener Hütte und der Otto Mayr Hütte, zwei Plätze in einem kleinen Paradies reserviert. Beide Hütten schmiegen sich perfekt in die Landschaft und sind idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Klettereien. Die Füssener Hütte ist jene der Beiden, die etwas höher liegt.

Die Füssener Hütte liegt auf 1.550 Höhenmeter. Sie gehört zum AV Augsburg und wird von Familie Kratzer bewirtschaftet.

 

Von der wunderschönen Terrasse blickt man direkt auf die Nordwände der mächtigen Tannheimer Berge, die bei Wanderern und Kletterfreunden gleichermaßen beliebt sind. Gimpel, Kellespitze und Gehrenspitze bilden das eindrucksvolle Bild.

 

Die Füssener Hütte ist eine Hütte mit Geschichte. Der Besitz entstand bereits im Jahre 1059 unter Kaiser Heinrich VII, der wiederum den Besitz an den Bischof Heinrich von Augsburg verlieh. Die Hütte, die eigentlich auf Tiroler Grund und Boden liegt, war somit seit jeher im Besitz der tüchtigen Schwaben.

 

Die Füssener Hütte lädt zum Verweilen an und bietet dem hungrigen Gast gute regionale Küche. Keine breite Karte, aber das was geboten wird ist von guter Qualität. Wie so oft in Berghütten, bedient sich hier das Gast selbst, das tut der guten Laune aber keinen Abbruch.

 

Der Wirt ist urig, gesellig und sympathisch. Ein Grund mehr, die Füssener Hütte zu besuchen. Der Kaiserschmarren hier ist vom Feinsten – für mich eine klare Empfehlung!

 

Factbox:

Küche:

Die Füssener Hütte bietet eine kleine, feine und regionale Küche. Die Karte ist übersichtlich, aber es fehlt an nichts Wesentlichem. Der Kaiserschmarren hier gehört mit Sicherheit zu den Besseren in den Alpen.

Wirtsleute:

Familie Kratzer bewirtschaftet die Hütte mit Leidenschaft. Das spürt und merkt man. Hier fühlt man sich als Gast so richtig wohl.

Lage:

Die Füssener Hütte liegt wunderschön in einer Lichtung und ist umgeben von herrlichen Gipfeln. Im Rücken die Große Schlicke und auf der Terrassenseite der Gimpel mit seiner markanten Nordwand. Ein Traum.

Das Haus:

Die Füssener Hütte ist ein Haus mit Geschichte und Tradition! Das sieht man und so verwundert es nicht, dass das Haus bestens in die Umgebung passt.

Eine Berghütte, ein idealer Ausgangspunkt für herrliche Touren und Wanderungen ist.

 

Füssener Hütte

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

Otto Mayr Hütte – am Fuße der Kellenspitze

 

Der AV Augsburg hat sich im Reintal im Herzen des Tannheimer Tales mit seinen zwei Hütten, der Füssener Hütte und der Otto Mayr Hütte, zwei Plätze in einem kleinen Paradies reserviert. Beide Hütten schmiegen sich perfekt in die Landschaft und sind idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Klettereien.

Die Otto Mayr Hütte kann von Musau aus in 2 ½ Stunden erreicht werden und liegt eingebettet zwischen der Aussichtskanzel Große Schlicke und dem Kletterparadies Gimpel. Die Otto Mayr Hütte schmiegt sich mit ihrer Holzfassade perfekt in die Umgebung und liegt idyllisch am Rand des Waldes.

Von der wunderschönen Terrasse aus blickt man direkt auf die Kellenspitze, den Gimpel und die anderen markanten Klettergipfel. Kinder können sich auf dem schön angelegten Spielplatz verweilen.

Die Otto Mayr Hütte verfügt über 24 Betten und 48 Lagerplätze. Geöffnet ist sie in der Regel ab Mai und in der Hauptsaison verzichtet das Hüttenteam um Petra Wagner auf einen Ruhetag.

Wer hier seinen Bergurlaub genießt, der kann Ruhe, Landschaft, Tierwelt und die Berge in vollen Zügen genießen. In der Dämmerung kann man von der Terrasse aus Rehe und Steinwild beobachten – was will man mehr.

Factbox:

Küche:

Die Otto Mayr Hütte setzt auf regionale Spezialitäten. Frisch zubereitet und regional orientiert. Hausgemachter Kuchen versüßt die Pausen am Nachmittag. Und das Beste daran, die Stücke, die man hier erhält, orientieren sich am Hunger der Wanderer und Biker, denn die Stückchen sind nichts für einen kleinen „Gluster“.

Wirtsleute:

Petra und ihr Team sind mit Herz und Begeisterung bei der Sache und empfangen die Gäste mit Herzlichkeit und Gastfreundschaft.

Lage:

Die Otto Mayr Hütte liegt an einem wahrlich schönen Fleckchen Erde. Umgeben von Wald und mächtigen Gipfeln.

Das Haus:

Die Otto Mayr Hütte ist ein wunderschöner Holzbau, der sich perfekt in die Landschaft fügt!

Eine Berghütte, die zum Wohlfühlen und Erholen einlädt.

 

Otto Mayr Hütte

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

youtube facebook twitter gplusbtn

Willi Merkl Hütte – im Herzen des Tannheimer Tales

 

Die Willi Merkl Hütte, eine Selbstversorger Hütte des AV Friedberg, liegt im Herzen des Tannheimer Tal. Der AV Friedberg hat sich damit zwischen die zwei Hütten des AV Augsburg, der Füssener Hütte und der Otto Mayr Hütte, platziert. Und eines gleich vorab, sie hat damit eine wirklich erfüllende Heimat gefunden, denn schöner kann Bergurlaub kaum sein.

Die Willi Merkl Hütte ist eine Selbstversorger Hütte des AV Friedberg. Sie liegt im Herzen des Tannheimer Tales. Eingebettet in einer wunderschönen Wanderregion bietet sie aber nicht nur für Wanderfreunde wunderschöne Möglichkeiten, sondern auch für Freunde der Kletterei und des Bikens.

Biker kennen das Reintal in dem die Willi Merkl Hütte liegt bestens, von Musau aus starten viele Biker ihre Tour in die Tannheimer Bergewelt  auf eine Seehöhe von 821m um ihr Ziel auf 1.550 Höhenmeter zu erreichen. Auf einem guten Güterweg geht es unterhalb markanter Berggipfel in Richtung Willi Merkl Hütte, Otto Mayr Hütte und Füssener Hütte.

Freunde der Kraxelei finden hier den idealen Ausgangspunkt für Klettereien. Der Gimpel, die Köllenspitze und andere Gipfel die hier quasi vor der Haustüre liegen, sind vielen Freunden der Kletterei mehr als nur ein Begriff.

Aber auch Wanderfreunde sind hier genau richtig, denn direkt von der Haustüre aus können Wanderungen gestartet werden, die beinahe jedem Anspruch gerecht werden. Die Große Schlicke, ein Aussichtsberg der Extraklasse, ist nur eine vieler Möglichkeiten.

Die Hütte selbst fügt sich perfekt in die Landschaft und liegt zwischen Otto Mayr Hütte und Füssener Hütte. Der AV Friedberg hat hier wirklich Großes geleistet und eine kleine, aber sehr feine und vor allem urige Hütte in die schöne Landschaft gesetzt.   ‚Die Willi Merkl Hütte bietet Platz für knapp 40 Personen. Zugegeben, dann wäre sie überfüllt, aber 10-15 Personen können hier die Bergwelt immer in vollen Zügen genießen.   Zwei Schlafräume mit je knapp 20 Plätze gehören zum Angebot, wie eine schöne, kleine Küche (Holzofen) und urige Sitzplätze.   Für schöne Tage bietet die Hütte eine schöne Sonnenterrasse, die sogar auf der östlichen Seite mit einer kleinen Grillstelle aufwarten kann. Urig, schön und natürlich!   Strom wird über einen Benzingenerator generiert, gekocht wird am Holzherd und auch ansonsten lebt man hier ursprünglich, naturnah und zufrieden.   Das Wasser stammt aus einer Quelle. Sparsamkeit und sorgsamer Umgang sind hier angezeigt.

Das schönste überhaupt aber ist, dass man hier keinen Empfang hat. Ruhige und erholsame Tage sind somit vorprogrammiert, zumindest dann, wenn man damit umgehen kann. Wer es ohne das Netz der Netze und den telefonischen Anschluss an die Außenwelt nicht aushält, der ist hier fehl am Platz.

Ich habe hier mit 4 Jungs 3 wunderschöne und erholsame Tage verbracht. Die Jungs – jeder von ihnen zwischen 13 und 14 Jahren alt – haben den Aufenthalt hier auch ohne das Netz der Netze genossen, auch wenn sie anfänglich nach einem Anschluss zur Außenwelt gesucht haben J Rehe, Steinwild und andere schöne Dinge der Natur haben aber dafür gesorgt, dass all die anderen Dinge in den Hintergrund gerückt sind.

Fazit: eine wunderschöne, nein, eine traumhaft schöne Hütte!

Willi Merkl Hütte

Interessante Wandervorschläge in der Region:

youtube facebook twitter gplusbtn

„Spuntloch“ im Herzen von Kaltern

Kaltern liegt an der bekannten Weinstraße und gehört neben Tramin zu jenen Orten, die jährlich am meisten Touristen anziehen. Kein Wunder, denn der Ort hat auch abseits des Weines einiges zu bieten. Der schöne Kalterer See, der Mendelpass oder das zauberhafte Frühlingstal um die Montigler Seen. Touristisch und gastronomisch ist der Ort bestens erschlossen.

 

Das Spuntloch ist ein echter Geheimtipp in diesem schönen Ort. In antiken Gemäuern speist man hier vorzüglich. Die Geschichte der Gemäuer reicht zurück bis 1731. Familie Gius weiß seine Gäste  mit hervorragender tiroler und italienischer Küche zu verzaubern.

Nicht nur von Außen ist das Spuntloch urig und antik, sondern auch im inneren des Lokals ist man alt hergebracht im Gewölbekeller unterwegs. Geschmackvoll wurde das Mobiliar an die vorgegebenen Räumlichkeiten angepasst. Kein Wunder, dass sich das Spuntloch über viele Gäste freuen darf.

Natürlich kann das Spuntloch auch mit einer ausgezeichneten Weinkarte aufwarten. Neben Südtirolern Spezialitäten werden auch andere Köstlichkeiten im Sortiment geführt.

Das Spuntloch ist nicht billig, aber alle Mal einen Besuch wert. Wer gerne in schönem Ambiente speist, der ist hier richtig!

 

Factbox:

Küche:

Italienische und Tiroler Küche werden im Spuntloch geboten. Fisch und Fleisch direkt vom Grill, sowie typische Südtiroler Feinschmecker Kost. Einfach Lecker.

Wirtsleute:

Das Team um die Familie Gius herum arbeitet beherzt und bemüht, kein Wunder, dass man sich hier fast wie zu Hause fühlt.

Lage:

Das Spuntloch befindet sich im Herzen von Kaltern in historischen Gemäuern.

Das Haus:

Ein Gasthaus mit Geschichte und Flair. Es muss nicht mehr gesagt werden!

Spuntloch

Das Spuntloch ist alle Mal einen Abstecher und eine Einkehr wert. Nicht das billigste Lokal, aber Genießer haben hier ihr Geld richtig investiert.

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

youtube facebook twitter gplusbtn

Kalterer See Hof – Nostalgie pur

Der Kalterer See ist vor allem bekannt für seinen Wein. Der See liegt herrlich eingebettet in schönes Mittelgebirge und verzaubert den Besucher durch seine Schönheit. Blütenpracht, Farbenvielfalt und klares Wasser nennt er sein Eigen. Eine Region, die nicht ohne Grund jährlich viele Gäste anzieht.

 

Der Kalterer See Hof liegt nicht im Ortszentrum von Kaltern, sondern hat sich einen wesentlich idyllischeren Platz ausgesucht, nämlich am Ortsrand unmittelbar am Kalterer See. Ein schöner Blick auf den See und die Leuchtenburg nennt er sein Eigen.

Der Kalterer See Hof ist ein Gasthof, der vor allem jene Gäste verzaubern wird, die auf Idylle, Ursprünglichkeit und Gastfreundlichkeit großen Wert legen. Denn all dies kann er bieten.

Er befindet sich direkt an der Weinstraße und hat sich in die Weinberge sanft eingefügt. Seine Gäste verwöhnt er mit einer herrlichen Landschaft, gutem Wein aus der Region und hervorragender regionaler Küche.

Wer hier urlaubt, der ist ein Mensch, der es sich gerne gut gehen lässt. Ein Genießer eben. Die Region bietet wirklich für jeden etwas und so ist es nicht verwunderlich, dass die Region jährlich von vielen Gästen besucht wird.

Der Kalterer See Hof ist für einen gelungenen Urlaub eine erstklassige Adresse und vor allem idealer Ausgangspunkt für verschiedenste Aktivitäten in der Umgebung.

 

Factbox:

Küche:

Der Kalterer See Hof verwöhnt seine Gäste mit regionaler, frischer Küche. Herzhaft, schmackhaft und einfach gut.

Wirtsleute:

Gäste des Kalterer See Hof sind Gäste, die sich gerne verwöhnen lassen. Gäste, die auf Herzlichkeit, Gastfreundschaft und Ambiente großen Wert legen.

Lage:

Der Gasthof liegt an der Weinstraße und direkt vor dem Kalterer See. Ein herrlicher Blick auf die Leuchtenburg und den See sind inbegriffen.

Das Haus:

Ein Gasthof, der idyllischer, romantischer und ursprünglicher nicht sein könnte. Einfach perfekt.

Kalterer See Hof

 

Der Kalterer See Hof ist idealer Ausgangspunkt für Entdeckungstouren in der Region. Egal, ob man hier einen Badeurlaub, einen Wanderurlaub oder einfach nur einen Erholungsurlaub verbringen möchte. Hier ist man richtig.

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

youtube facebook twitter gplusbtn

Fünfländerblick im Luftkurort Scheidegg

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Scheidegg ist ein Luftkurort im schwäbischen Landkreis Lindau. Er ist bekannt als Luftkurort und heilklimatischer Kurort. Nicht ohne Grund erfreut sich daher Scheidegg zahlreicher Besucher. Aber das ist längst nicht der einzige Grund, die Nähe zum Bodensee und den Alpen machen ihn zu einem beliebten Ausgangspunkt für einen schönen Urlaub im Dreiländereck.

 

Der Fünfländerblick liegt nicht im Herzen des Ortkerns, sondern vielmehr am Rande des Ortes auf einer schönen Erhebung. Von hier aus – so sagt auch der Name – soll man an schönen, klaren Tagen fünf Länder erblicken. Vorarlberg, Deutschland und die Schweiz erblickt man unter Garantie und der Blick auf die umliegende Umgebung ist in der Tat wie in einem Bilderbuch gezeichnet.

Der Fünfländerblick ist ein gut bürgerliches Gasthaus mit einer herrlichen Sonnenterrasse. Aber auch der Gastraum selbst ist urig und ansprechend.

Nicht ohne Grund werden bei ortskundigen im Fünfländerblick Familienfeiern, Feste und andere Feierlichkeiten gefeiert. Das Gesamtpaket macht hier das Programm.

Einfache Wanderungen sind von hier aus möglich, aber auch für Biker ist der Fünfländerblick ein idealer Ort, um wieder Kraft zu tanken.

 

Factbox:

Küche:

Robert Schlager bereitet im Fünfländerblick regionale Spezialitäten aus frischen Produkten der Region zu. Die angebotenen Gerichte sind ein Gedicht und auch für verwöhnte Gaumen ein echter Genuss.

Wirtsleute:

Der Fünfländerblick glänzt nicht nur durch Aussicht, Essen und Ambiente, sondern vor allem auch durch Gastfreundlichkeit. Hier fühlt man sich wohl, hier fühlt man sich als Gast.

Lage:

Der Fünfländerblick liegt am Rande vom Luftkurort Scheidegg auf einer Erhebung, die in der Tat an schönen, klaren Tagen einen traumhaft schönen Blick bietet.

Das Haus:

Ein kleiner, aber feiner Gasthof, der sich sanft in die Landschaft fügt.

Fünfländerblick Scheidegg

 

Der Fünfländerblick liegt ideal und ist daher ein beliebter Treffpunkt für Wanderer, Biker, Ausflügler und Motorradler. An schönen Tagen sollte man daher unbedingt reservieren – auch am Nachmittag! Zumal auch die Kuchen und Torten wirklich lecker sind!

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

Waldschenke – ein Kleinod nicht nur für Biker

Waldschenke - Sigmarszell/Hangnach
Waldschenke – Sigmarszell/Hangnach

 

Die Waldschenke in Sigmarszell/Hangnach (Bodensee) ist nicht nur bei Bikern ein beliebter „Insider“. Die Waldschenke liegt versteckt, inmitten eines herrlichen Laubwaldes an der schönen Leiblach, die Österreich und Deutschland trennt.

Vor allem an schönen Frühlings- und Sommertagen fühlt man sich hier richtig wohl, denn die Waldschenke hat einen herrlichen und vor allem ruhigen Gastgarten. Abseits von Rummel, Lärm und Straße.

Auch Familien mit Kindern fühlen sich hier wohl, denn während die Eltern fein speisen können, können sich die Kinder am schönen Spielplatz austoben oder durch die Gebüsche ziehen (Achtung: Bei Kleinkinder aufpassen, denn die Leiblach ist wirklich nahe!).

Die Waldschenke hat Tradition und ist in langjährigem Familienbesitz. Die Gaststuben ist urig, gemütlich und schön.

Hungrige Gäste werden hier mit guter Hausmannskost verwöhnt.

 

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

Die Waldschenke ist bekannt für seine gute Hausmannkost. Jausen- und Speckteller sind hier der „Renner“, wie auch gute Fleischgerichte. Wer einmal einen ruhigen Mittag genießen möchte, ist hier willkommen, denn unter der Woche bietet die Waldschenke ein gutes Mittagsmenü.

Wirtsleute:

Die Waldschenke wird seit vielen Jahren mit Begeisterung von der Familie Schielin betrieben.

Lage:

Die Waldschenke ist ein uriges Grenzgasthaus, das idyllisch im Wald der Leiblach liegt. Das Gasthaus liegt direkt am schönen Radwanderweg und ist daher vor allem bei Zweiradfreunden ein bekannter Einkehrschwung.

Das Haus:

Ein Haus mit Geschichte und Tradition, das sich perfekt in die Landschaft schmiegt und zum Verweilen einlädt.

 

Waldschenke am Bodensee

 

Nehmen Sie sich für die Einkehr etwas Zeit, denn hier lohnt es sich, zu verweilen.

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

 

Lageplan:

waldschenke

facebooktwitterdownload (3)gplusbtn