Archiv der Kategorie: Berghotel

Tiroler Charme in einem Dorf der Bergsteiger

Hinauf zu den Gipfeln der Alpen – zurück zur Natur! Wenn es unter den Bergsteigerdörfern in Österreich einen Ort gibt, der alle Voraussetzungen eines Klassikers erfüllt, dann ist dies Vent im Ötztal. Lediglich etwas mehr als 100 Einwohner zählt die Gemeinde, doch sie steht für Tradition und sie ist so etwas wie eine Oase in einer touristisch erschlossenen Region.

Wer in Vent seinen Urlaub verbringt und damit die schönsten Tage seines Jahres, der wandelt auf den Spuren alpiner Historie. Vent – das ist auch die Lebensgeschichte des legendären Pfarrers Franz Senn, der am 28. September 1860 hier seinen Dienst als Kurat antrat und schon bald fasziniert war von der Erhabenheit seiner neuen Umgebung, vom rustikalen Charme der Menschen, die hier lebten, und von den schneebedeckten Gipfeln von SimilaunWildspitze und Weißkugel. Der Geistliche beschränkte sich nicht allein auf seine seelsorgerische Tätigkeit und wurde nach und nach zu einer Triebfeder für den Tourismus dieses abgelegenen Dorfes. Und weil er davon überzeugt war, dass die Berge seiner Heimat allen gehören, war Franz Senn einer von denen, die die Gründung des Deutschen Alpenvereins betrieben.

wanderszene obergurgl
Obergurgl

Und weil die Urlauber nicht ausblieben, trug der Pfarrer sehr direkt dazu bei, dass sich Vent entwickelte und das bis dahin ärmliche Dorf nach und nach in den Ferienprospekten auftauchte. Doch die in 1900 Metern Höhe gelegene Gemeinde möchte sich auf keinen Fall touristisch „verbiegen“ lassen. Die Venter fühlen sich in ihrer Nische wohl, pflegen Ambiente und Ruf eines Bergsteigerdorfs und gehen somit einen interessanten Weg abseits der ausgetretenen Pfade. Wer dieses Dorf als Domizil seines Urlaubs wählt, der wird durch die Gastlichkeit der Menschen reich belohnt und darf sich auf erholsame Tage in einer grandiosen Bergwelt freuen.  Erfahrene Bergsteiger wissen, dass ein Gipfelsturm auch einige Gefahren mit sich bringt. Wer sich nicht sicher genug fühlt, in die Region des ewigen Eises vorzustoßen, der sollte sich in die Obhut eines routinierten Bergführers begeben. Und in einem Bergsteigerdorf wie Vent gibt es an Guides der Spitzenklasse keinen Mangel. Beliebte Ausgangspunkte für Touren zu den Gletschern oder zum Panoramablick der Dreitausender sind die Breslauer Hütte, Vernagthütte, Similaunhütte, Martin-Busch-Hütte und das Hochjoch-Hospiz. Sie alle befinden sich in alpinen Höhen und oberhalb die blühenden Bergwiesen. Und wen es nicht in höchste Regionen zieht, der kann seine Fähigkeiten in einigen Klettergärten im Ötztal unter Beweis stellen. So auf der Moosalm bei Sölden, an der Engelswand in Tumpen-Umhausen sowie in den Klettergärten Oberried und Astlehn in Längenfeld. Durch Vent führen zwei klassische Wanderwege: Die Via Alpina und der Zentralalpenweg 2. Reizvoll ist die Tour zu den Rofenhöfen, den höchstgelegenen dauerhaft bewohnten Bergbauernhöfen in Tirol. Dabei ist unter anderem eine Hängebrücke zu passieren. Durch einen schattigen Zirbelwald führt der Wanderweg auf den Mutsbühel. Ein prächtiges Panorama bietet sich von der Ramolalm, wo das hintere Ötztal den Bergwanderern zu Füßen liegt.  genuss am kamin Das mit vier Sternen dekorierte Hotel Post in Vent ist ein idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge, ausgedehnte Wanderungen oder hochalpine Erlebnisse (vent-hotel-post.com). Seit nunmehr hundert Jahren wird in diesem Hotel im Ötztal die typische Tiroler Gastlichkeit gepflegt. Die Berge erleben und den Komfort genießen – das ist das bewährte Programm des Hotels Post sowie der Dependance „Wildspitz“, einem Appartementhaus nebst Restaurant. Das Hotel Post erfreut seine Gäste unter anderem mit einer ausgeprägten Liebe für das Detail. Die Zimmer verfügen größtenteils über Kachelöfen und behagliche Sitzecken. Die Stuben sind Oasen der Entspannung, gepaart mit dem sprichwörtlichen Tiroler Charme. Längst hat sich das Haus als Feinschmecker-Hotel einen guten Namen gemacht. Das Frühstücksbuffet am Morgen und das Fünf-Gänge-Menü am Abend sind Aushängeschilder des Hotels im Ötztal. Im Winter lockt die Apres-Bar P(r)rostkastl die Skifahrer an. Im Saunadörfl dürfen die Gäste eine Finnische Sauna, Dampfwald, Whirlpool und Hallenbad erwarten. Informationen im Internet gibt es unter vent-hotel-post.com.

 youtube facebook twitter gplusbtn  

Urlaub vom Feinsten bei den Drei Zinnen – Sporthotel Tyrol

Die Dolomiten, die Drei Zinnen, Südtirol an sich, sind für viele wie ein Magnet. Nicht ohne Grund. Steil abfallende, schroffe Felswände, herrliche Sonnenunter- und aufgänge und Natur, die zum Träumen einlädt, verzaubern Viele. Die Drei Zinnen sind als Wahrzeichen dieser Urlaubsregion UNESCO Weltnaturerbe, auch das spricht Bände. Kletterer, Wanderer, Wintersportler und andere Natur- und Sportbegeisterte fühlen sich hier wohl.

Das Sporthotel Tyrol besticht durch seine einzigartige Lage. Es liegt im Dorfzentrum von Innichen und ist eingebettet in das herrliche Szenario der Dolomiten. Mit seiner wunderschönen Gartenanlage schmiegt es sich in dieses ausdrucksvolle Bild und bietet dem Gast ein Ambiente, das quasi Erholung und Entspannung garantiert.

Durch die ausgezeichnete Lage ist das Hotel die ideale Destination für einen gelungenen Urlaub in der schönen Urlaubsregion.

Das Sporthotel Tyrol ist ein Familienbetrieb, der Gastlichkeit und Herzlichkeit hochleben lässt. Südtiroler Gastfreundschaft wird hier besonders groß geschrieben und vom gesamten Personal gelebt.

Die Zimmer sind liebevoll gestaltet und warten vor allem mit viel Liebe zum Detail auf. Im Sporthotel Tyrol wohnt angenehm und mit schönem Komfort. Ja, hier fühlt man sich wohl.

CAMERA CON LETTO A BALDACCHINO 2. jpg

Nach intensiven sportlichen Aktivitäten unter freiem Himmel, ist eine gute Verpflegung Voraussetzung für das leibliche Wohlbefinden. Das Sporthotel Tyrol ist bekannt für seine ausgezeichnete Küche und verwöhnt den Gast mit typischen Südtirolern, aber auch mediterranen Gerichten. Dass hier der Gast im Mittelpunkt steht beweist, dass die Küche flexibel ist und auch Spezialkost auf Wunsch zubereitet.

Auch für die Erholung, quasi für die Seele, wird dem Gast einiges geboten. Großzügige Aufenthaltsräume, ein schönes Hallenbad mit Blick auf den Haunold und die neue Wellness-Landschaft mit Massage- und Beauty-Angeboten garantieren Erholung nach einem aktiven Tag. Wer noch immer Rest-Power hat, der kann sich im Fitnessraum verausgaben.

HALLENBAD NEU INNEN

Aber auch für Unterhaltung ist gesorgt. Besonders schön ist der Keller aus dem 16. Jahrhundert, indem auch Billard gespielt werden kann. Für Kinder gibt es ein Kinderspielzimmer.

billard

Das Sporthotel Tyrol bietet dem Urlauber alles, was für einen schönen und erholsamen Urlaub benötigt wird. Ein echter Geheimtipp unter Dolomiten-Fans.

Lust auf Urlaub im Sporthotel Tyrol?

Stimme für Deinen Lieblings Outdoor Blog und gewinne einen Urlaub für 2 Personen im Sporthotel Tyrol oder einen der anderen schönen Sachpreise.

Wie das geht? Das erfährst Du hier!

youtube facebook twitter gplusbtn

Einen Urlaub in Zell am See genießen

Die beliebte Urlaubsstadt, Zell am See, wird Jahr für Jahr von abertausenden Menschen besucht, welche ihre Urlaubstage genießen möchten. Zell am See bietet nicht nur für Aktivurlauber viele Angebote, sondern sorgt auch dafür, dass die Erholung, die Wellnessangebote und auch die Entspannung nicht zu kurz kommen. Ein Urlaub in Salzburger Land ist mit Sicherheit ein Erlebnis – ganz egal, ob es für Single-Reisende, Gruppenurlauber, Familien mit oder ohne Kinder oder jung verliebte Pärchen sind – man wird hier mit Sicherheit wunderbare Tage erleben. Der Vorteil: Zell am See liegt dermaßen zentral, dass auch umliegende Städte für Ausflüge geeignet sind. So etwa Kaprun, eine der bekanntesten Städte in Salzburg – wenn nicht sogar in ganz Österreich.

Ob Kitzsteinhorn, Schmittenhöhe oder Maiskogel – hier wird einem nicht langweilig

Ein Ausflug nach Kaprun ist die perfekte Möglichkeit, Natur und Kultur hautnah zu erleben. Kaprun ist nicht nur eine kleine Stadt, welche beinahe bildnerisch gezeichnet aussieht, sondern erfüllt auch wunderbare Naturschauspiele. So gibt es etwa die Sigmund Thun Klamm. Inmitten einer Schlucht, kann der Besucher beobachten, welche Wassermassen losgelöst werden. Am Abschluss der Klamm erlebt der Besucher einen hohen Wasserfall – anschließend einen Staudamm, der den anliegenden See in Zaun hält. Nach einer kleinen Wanderung – ein Rundgang um den See – gelangt man zu einem Gasthaus, um den großen Appetit zu lindern. Eine weitere Möglichkeit für einen Ausflug bietet auch das Kitzsteinhorn. Das Kitzsteinhorn gilt als bekanntester Berg in Salzburg – neben der Schmittenhöhe – und ist ein absolutes Erlebnis für Naturfreunde. Auch der Maiskogel ist ein Erlebnis wert.  Beide Berge werden mit einer Steilbahn befahren – oder man wählt den sportlichen Weg und geht zu Fuß. Die Wanderungen sind jedoch nur für geübte und sportliche Wanderer empfehlenswert, da hier ein Fußmarsch von mehreren Stunden der Fall ist.

töpfern

Die perfekte Stadt für einen Urlaub

Ein Hotel in Zell am See zu finden ist kein Problem. Das Hotel in Zell am See liegt entweder mitten im Zentrum oder außerhalb der Stadt – entweder befindet man sich an der Fußgängerzone, oder man ist in der Nähe der Schmittenhöhe, dem bekanntesten Berg der Region neben dem Kitzsteinhorn. Auch hier gilt: Für Wanderer ist die Strecke ideal – die Wanderung auf die Schmittenhöhe dauert in etwa fünf bis sechs Stunden. Die Seilbahn hingegen fährt zwanzig Minuten – und wer Glück hat, kann oben auf der Alm noch etwas Schnee vorfinden. Wer auf die Schmittenhöhe wandert oder fährt, sollte daher eine Jacke mitnehmen. Der Ausblick hingegen macht sich bezahlt – ganz egal, ob man stundenlang gewandert ist oder nicht. Die Schmittenhöhe gilt als einer der schönsten Berge in Salzburg und überzeugt mit einem herrlichen Panorama. In Zell am See ein Hotel für die Unterkunft wählen, ist relativ schwer. Das liegt an der großen Auswahl. Möchte man in Zell am See ein Hotel lieber am Zellersee, oder doch in der Nähe des Berges? Ganz egal, für was man sich entscheidet – die Distanzen, ob zum See, zum Berg oder in die Fußgängerzone und Shopping-Meile – sind jeweils zu Fuß zu bewältigen.

Erde in Form bringen

Eine weitere Möglichkeit – vor allem für Kinder – ist der sogenannte Keramik Workshop. Der Keramik Workshop findet in der Waldwerkstatt statt, welche direkt in Zell am See gelegen ist. Hier gibt es Kurse für Anfänger wie Profis – und nicht nur für Kinder; auch Erwachsene können an dem Workshop selbstverständlich teilnehmen. Wer gerne einmal ein Stück Erde in Form bringt wird hier mit Sicherheit an der richtigen Stelle sein. Ob Zauntiere, Gartenkugeln oder andere Formen – im Vordergrund steht der Spaß an der Töpferscheibe. Und der wird mit Sicherheit garantiert. Vor allem bemerken die Teilnehmer immer wieder, dass Töpfern durchaus Entspannung mit sich bringt. Auch eine Weihnachtswerkstatt steht in den Wintermonaten zur Verfügung. Hier kann man sehr wohl Engel, Eichen oder auch weitere Motive aus Ton herstellen und für das Weihnachtsfest bereitstellen.

Getöpferter Schriftzug

Das Fazit

Zell am See ist der perfekte Ort für Familien-, Wander- oder Erholungsurlaube. Wer einmal in der Kleinstadt war, wird wiederkommen – weil er mit Sicherheit begeistert ist. Und wenn tatsächlich einmal schlechtes Wetter ist, kann man noch immer die Kultur der Stadt genießen, ein Museum besichtigen oder direkt in die Landeshauptstadt Salzburg fahren.

youtube facebook twitter gplusbtn

 

Die Schönheit der Berge genießen

Tourismus und Natur – das gehört zusammen. Es sind Aspekte, die in Vorarlberg in der gesamten Tourismusbranche erstrangig sind und für jeden im Vordergrund stehen. Besonders in den Wellnesshotels in Vorarlberg spürt man diesen Trend zur Regionalität, der auch ganz Mitteleuropa betrifft. Aber hier am Arlberg wird seit einigen Jahren wirklich danach gelebt. Das außergewöhnliche Leben mit Tieren und der Natur im Einklang ist hier spürbar. Die Schönheit der Natur genießen, der Schwerpunkt auf die Erholung und die Ruhe, welche diese Umgebung bietet, ist trotz der vielen Aktivitäten, die hier angeboten werden, zu jeder Zeit möglich. Hier am Arlberg passt alles zusammen. Die Faktoren für ein Zusammenwirken zwischen Wirtschaft und Landleben konnten sehr gut miteinander vereint werden.

Außenpool im Hotel am Arlberg

Ein Urlaub für Sportler und Genießer

Eigentlich bringt man den Arlberg meistens nur mit Wintersport in Verbindung, aber er hat auch zu anderen Jahreszeiten sehr viel im Angebot. Der Frühling und der Sommer haben so viel zu bieten, dass man sich wünscht, dass die Zeit nicht vorbei gehen möge. Die vielen Hotels, wie etwa im Hotel Rote Wand, bieten jedem Gast nicht nur eine faszinierende Unterkunft, sondern auch das Programm, das angeboten wird, ist bemerkenswert. Ganz besonders die sportlichen Urlaubsgäste kommen wie immer in Österreich ganz auf ihre Kosten. Ob es beim Bergsteigen oder Klettern oder auch beim Wandern von einem Berggipfel zum nächsten ist. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Aber auch mit dem Rad kann man diese Gegend, die ohne Ausnahme zum Träumen einlädt, erkunden. Hier bieten sich zum Beispiel die Hochalpenstraßen an oder auch im Tal die Wege entlang der Flüsse. Die Schönheit dieser Gegend kann man immer genießen.

Unternehmungen für Groß und Klein

Wenn man seinen Urlaub im Ruhigen genießen möchte, dann ist die Gegend mit den herrlichen Naturseen und den faszinierenden Bergen sehr vorteilhaft. Hier kann man die Ruhe und die Natur ungestört einatmen. Das Panorama trägt zu der Entspannung bei, aber auch die Sehenswürdigkeiten bieten sich geradezu an. Auf der Website Rotewand.com bekommt man alles, was man über die Sehenswürdigkeiten wissen möchte, gerne mitgeteilt. Ganz besonders interessant und spannend ist es, einen Tagesausflug auf dem Rücken der Pferde zu erleben. Das ist ein Erlebnis, das man so nicht oft hat. Eine faszinierende Art, die Gegend zu erkunden. Die Almhütten bieten dann eine erholsame Pause an, in denen man sich und die Pferde versorgen kann. Außerdem kann man das verführerische Panorama genießen. Für die Kleinen und Großen garantieren die Sommerrodelbahnen, von denen es ein paar gibt, eine willkommene Abwechslung und ein ganz besonderes Erlebnis.

Zimmer mit Bett im Hotel am Arlberg

Entspannung mit Wellness und gutem Essen

Kommt man dann am Abend wieder im Wellnesshotel in Vorarlberg an, dann kann man sich auf die angenehmste Weise bei einer wohltuenden Massage oder einem erfrischenden Bad im hauseigenen Pool erholen. Bei einem kulinarischen Ereignis, das die Küche im Hotel Rote Wand anbietet, kann man den Abend auf angenehme Weise ausklingen lassen. Mit einem Blick auf die über den Bergen untergehende Sonne bietet sich einem ein unglaubliches Naturereignis, das man in der Stadt nicht erleben wird.

Urlaub am Arlberg ist ein Erlebnis, das man gerne wiederholt

Hier kann man den Einklang zwischen Mensch, Natur und Tieren genießen. Ein problemloses Miteinander, das von Harmonie geprägt ist und so den Urlaub zu etwas Besonderem macht. Nicht nur die Natur fasziniert, sondern auch die Menschen, die eine besondere Kraft und Ruhe ausstrahlen. Das ermöglicht es, erst richtig den Stress und die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen und sich dem Flair und der Atmosphäre in dieser Gegend hinzugeben. Diese Harmonie spürt man schon bei der Ankunft im Wellnesshotel Vorarlberg. Aus diesem Grund kommen die Urlaubsgäste auch immer wieder gerne hierher, da man in dieser Umgebung sehr viel erlebt und doch Ruhe und Ausgeglichenheit erleben kann.

Mehr zum Thema:

youtube facebook twitter gplusbtn

Ein Hotel, das auch Ted Ligety gefällt – Hotel Lanig

hotel lanig

Was für Ted Ligety gut genug ist, kann für „Otto Normalverbraucher“ nicht schlecht sein. Ted Ligety hat für seinen Aufenthalt in Oberjoch das Hotel Lanig auserkoren. Keine schlechte Wahl! Denn das Hotel Lanig ist ein Wellness- und Urlaubshotel der Extraklasse.

Das Hotel Lanig hat Stil, Ambiente und vor allem eine tolle Aussicht. Aber auch Gäste, die auf Komfort, gutes Essen und einen tollen Service besonderen wert legen, sind hier bestens aufgehoben. Denn hier wird Gastfreundlichkeit der Extraklasse geboten.

Das Interieur ist in alpinem, geschmackvollem Stil gehalten und lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Das Stil hier groß geschrieben wird, sieht man aber auch von Außen. Ein schönes Hotel, das perfekt in die Umgebung paßt.

Das Hotel Lanig bietet „normale“ Zimmer, aber auch für den verwöhnten Gast besondere Suiten, die sich sehen lassen können. Also kein Wunder, dass sich hier Ted eingefunden hat.

Neben dem Edelweiss Spa bietet das Hotel Lanig eine Saunawelt und Badelandschaft. Also auch das Verwöhnprogramm kommt hier keinesfalls zu kurz.

Weitere Informationen zum Hotel können hier abgerufen werden:

Hotel Lanig

Für ALLE, die auf den Spuren von Ted Ligety wandern möchten, ein echt toller Tipp im schönen Oberjoch.

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

youtube facebook twitter gplusbtn

Hotel Tannbergerhof – im Herzen von Lech

hotel-tannbergerhof-winter-1

Lech, kein billiges Pflaster und schon gar nicht für all jene geeignet, die auf Schnäppchenjagd sind. Aber jene Art von Kunden sucht man in Lech ohnehin vergeblich. Wer in Lech auf der Suche nach einer guten Küche, die noch vernünftig bezahlbar ist, dem sei der Tannbergerhof ans Herz gelegt.

Dieser liegt quasi im Herzen von Lech. Ist daher auch bestens für einen Abstecher von der Piste geeignet. Vis-à-vis der Talstation der Schlegelkopfbahn liegt das gemütliche Haus mit Tradition.

Das Haus hat Geschichte und diese sieht, spürt und fühlt man auch in den gemütlichen Gaststuben. Das macht eine „heimelige“ und angenehme Atmosphäre.

Die Küche ist gutbürgerlich ausgerichtet und bietet gute Küche zu noch halbwegs vertretbaren Preisen an. Was anderer Orts hier gar nicht so oft zu finden ist.

Der Tannbergerhof liegt im Herzen von Lech und ist daher idealer Ausgangspunkt für die verschiedensten Urlaubsaktivitäten.

 

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

Die Küche im Tannbergerhof ist gutbürgerlich. Frisch und gut zubereitet landen die Speisen auf dem Tisch. Was will man mehr?

Wirtsleute:

Hoteldirektor Danny Noe führt das Haus mit Sympathie und so verwundert es sich auch nicht, dass sich das auf das Personal überträgt. Es herrscht ein gutes und angenehmes Klima. Hier fühlt man sich wohl

Lage:

Besser gelegen geht nicht! Der Tannbergerhof liegt im Ortszentrum von Lech und ist daher quasi das Herz von Lech.

Das Haus:

Der Tannbergerhof ist ein Haus mit Tradition. Tradition, die man Gott sei Dank versucht hat zu erhalten. Das ist schön und macht eine gute Atmosphäre.

Hotel Tannbergerhof

 

Der Tannbergerhof bietet ein hohes Niveau, das für Lecher Verhältnisse sogar noch bezahlbar ist. Hier fühlt man sich wohl und urlaubt gerne.

 

Interessante Wandervorschläge in der Region:

youtube facebook twitter gplusbtn

Gault Millau Empfehlungen für Unterkünfte in den Bergen Vorarlbergs

Urlaub in den Bergen
Urlaub in den Bergen

Gault Millau Empfehlungen für Unterkünfte in den Bergen Vorarlbergs

Valschena, Brand, 12 Punkte

Im Herzen von Brand gelegen verwöhnt das Valschena seinen Gast mit gutem Komfort und ausgezeichneter Küche. Gault Millau hat dem Küchenteam 12 Punkte angedacht. Damit reicht es zwar nicht ganz für eine Haube, aber man gehört zu den auserwählten, die den Gast auf höchstem Niveau verwöhnen dürfen.

Walliserhof, Brand

Der Walliserhof gehört zu den besten Adressen für einen exklusiven Urlaub im schönen Brandnertal. Geschmackvolle und mit viel Komfort ausgestattete Zimmer gehören zum Standard, wie auch der Damasco-Spa Bereich. Im aktuellen Guide von Gault Millau findet sich das Haus nicht ohne Grund wieder.

Mo Luxury Lodge, Gaschurn, 14 Punkte, 1 Haube

Ein kleines, sehr familiäres Haus, das aber dennoch keinen Komfort und Luxus vermissen läßt. Ein Wellnessbereich, der als „Mountain-Spa“ beinahe keine Wünsche offen läßt und eine Küche, die sich bei Gault Millau eine Haube (14 Punkte) erkocht hat.

Angela, Lech

Das Hotel Angela ist ein 4-Sterne-Superior Haus. Kein Wunder, daß es auch bei Gault Millau seine Beachtung gefunden hat. Der Gast wird auf höchstem Niveau verwöhnt – u. a. gehört ein Spa-Bereich zu diesem Verwöhnprogramm und auch für die Kleinsten hat man sich so einiges einfallen lassen.

Brunnenhof, Lech, 16 Punkte, 2 Hauben

Ein 300 Jahre alter Bauernhof, der den Gast stilvoll und edel empfängt. Das Haus ist klein und bietet nur wenige Zimmer. Aber das Edle ist eben rar. Gegessen wird in der alten Bauernstube. Saunen kann man im Blockhaus. Gault Millau hat der Küche des Hauses 16 Punkte bzw. 2 Hauben angedacht.

Der Berghof, Lech

Ein elegantes Haus in Lech. 4-Sterne-Superior lassen einiges erwarten und das wird auch erfüllt. Zimmer mit einem hohen Maß an Komfort, ein stilvoller Wellnessbereich und vieles mehr versüßen jedem Gast den Urlaub. Wer nach seinem Aktivtag in den Bergen noch nicht genug hat, der kann im Gym-Raum weitere Luft ablassen. Das Haus findet sich ebenfalls im aktuellen Gault Millau Guide.

Sonnenburg, Lech

Das Hotel Sonnenburg ist eine ehemalige Schutzhütte und liegt im autofreien Oberlech. Die Sonnenburg ist ein 4-Sterne-Superior Hotel und bietet alles, was der gehobene Gast erwarten darf. Gault Millau hat das Haus, das im Landhausstil gehalten ist, mit einer Empfehlung bedacht.

Alpenhof Messmer, Schruns

Der Alpenhof ist ein 4-Sterne-Haus in Schruns. Das Haus wartet mit einem Komplettangebot auf, das sich sehen lassen kann. Hallenbad, Sauna, Kräuterdampfbad und Solarium sorgen für das Wohl nach einem schönen Aktivtag in den Bergen. Die Familie Messmer wird von Gault Millau empfohlen.

Hotel Gasthof Adler, St. Gallenkirch

Seit über 200 Jahren wird der Gasthof in Familientradition geführt. Ursprüngliche, urige Stuben, sowie schöne Zimmer gehören zum guten Ton im Haus. Das besondere Etwas findet man in der Sissi-Suite. Das Haus bietet auch einen Wellnessbereich und so steht einem erholsamen Urlaub nichts im Wege. Gault Millau hat das Haus in den aktuellen Führer ebenfalls aufgenommen.

Bentleys House, Zürs

Das wohl exklusivste Haus in Zürs. Ein Boutiquehotel in der 5-Sterne-Klasse, das keine Wünsche offen läßt. Ein Spa-Bereich der Extraklasse. Kein Wunder, daß das Haus auch bei Gault Millaut mehr als nur hervorgehoben wird. Urlaub im Bentleys ist Luxus- und Verwöhnurlaub pur.

Edelweiß, Zürs

Ein Haus mit Stil und Eleganz – das sieht man bereits von Außen. Das Haus bietet Komfort und Service für hohe Ansprüche und gehört – wie soll man es auch bei diesem Namen anders erwarten – zu den Top Häusern in Zürs. Auch die strengen Augen von Gault Millau konnte man überzeugen und gehört nun zum erlauchten Kreis der absoluten TOP-Hotels.

Sporthotel Lorünser, Zürs

Das Lorünser liegt auf 1.720m Seehöhe. Daß diese Höhe Luxus und Komfort keinen Abbruch tun, das beweist die Hotelcrew eindrücklich. Zimmer mit viel Komfort, ein Spa-Bereich, Whirlpool, Sauna und vieles mehr machen den Urlaub zu einem reinen Verwöhnprogramm. Auch für die Kleinsten fehlt es an nichts – Spielzimmer, sowie spezielle Kindermenüs gehören zum guten Standard. Kein Wunder, daß das Hotel auch im Gault Millau seine Erwähnung fand.

Zürserhof, Zürs

Wer Zürs kennt, der kennt auch den Zürserhof. Das 5-Sterne-Haus gehört zu Zürs, wie das herrliche weiß im Winter. Auf höchstem Niveau kann sich hier der Gast verwöhnen lassen – an Komfort, Service und gutem Essen mangelt es nicht. Kein Wunder also, daß dieses Haus auch im aktuellen Gault Millau Führer zu finden ist.

Zum Verwalter – klingt altbacken, aber …

Zum Verwalter
Zum Verwalter

Zugegeben der Gasthof „Zum Verwalter“ in Dornbirn gehört in keine meine Lieblingskategorien, denn mit Berg und Gipfel hat er wenig am Hut. Aber das kleine, feine Gasthaus hat es verdient, hier erwähnt zu werden.

Es handelt sich dabei um ein altes, sehr feines Fachwerkhaus im Herzen von Dornbirn und dennoch abseits des Rummels gelegen. Der Gasthof besticht durch seine historische Optik. Holz, kleine Räume und viel Liebe zum Detail.

Ganz den Gepflogenheiten der gehobenen Gastronomie wird hier der Gast verwöhnt. Ein feiner Weinkeller, eine kleine, aber sehr feine Speisekarte und in der Zubereitung mit viel Liebe zum Detail machen den Aufenthalt hier zur Freude.

Zum Gasthof gehört ein kleines Designhotel. Ganz im Gegensatz – Gegensätze ziehen sich bekanntlich an – zum Gasthof setzt man hier auf stilvolle „Moderne“.

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

die Küche gehört zu den besten der Region. Die Speisekarte ist klein, aber fein. Lediglich Vegetarier haben nicht die größte Auswahl, aber alle anderen kommen voll auf ihre Kosten. Nicht ohne Grund kann das Küchenteam auf einige Auszeichnungen verweisen. Zu Recht! Das Haus verfügt über einen gut sortierten und feinen Weinkeller. Ein Genuß, der jedes gute Essen abrundet.

Lage:

der Verwalter liegt abseits des Rummels und dennoch zentral! Ein Kleinod im Herzen von Dornbirn.

Wirtsleute:

das Team vom Verwalter ist bemüht und herzlich! Herzlich Willkommen 🙂

Zimmer:

ganz im Gegensatz zum Gasthof sind die Zimmer modern und mit allem Komfort ausgestattet..

Das Haus:

Ein wirklich ansprechender Gasthof, der bereits von Außen zum Besuch einlädt.

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Gasthof Zum Verwalter

Egal ob für eine Einkehr oder einen längeren Aufenthalt, hier fühlt man sich wohl!

Interessante Wandervorschläge in der Region:

Gasthof zum Gämsle – Ursprünglicher geht es nicht

Zum Gämsle
Zum Gämsle

Der kleine ursprüngliche Ort Schoppernau hat rund 950 Einwohner. Schoppernau ist einer jener Orte, die sich vieles vom Ursprünglichen noch erhalten haben. Gott sei Dank. Viele herrliche alte Bauernhöfe und Häuser zieren das Ortsbild. Der Ort ist sowohl im Sommer, als auch im Winter ein tolles Urlaubsziel. Im Sommer wartet die Gemeinde mit einem herrlichen Wandergebiet auf, im Winter liegt das Skigebiet des Diedamskopf direkt vor den Füßen.

Der Gasthof zum Gämsle ist eine kleine Perle, die am Ortsende von Schoppernau liegt. Bekannt ist der Gasthof vor allem für seine Wildspezialitäten, aber vor allem sein äußeres Erscheinungsbild macht ihn zum Magnet für Liebhaber des Ursprünglichen.

Der Gasthof gehört zu den besten Wirtshäusern in Vorarlberg und so ist es auch nicht verwunderlich, dass er seine Erwähnung im Fallstaff Guide 2013 findet.

Isabella Felder und ihr Team sind beherzte Gastgeber, die den Gesamteindruck ideal abrunden.

Factbox:

tIPEUf6_smiley_daumen_hoch

Küche:

Das Gämsle ist vor allem für seine ausgezeichnete Küche bekannt. Wenn der Gasthof mit Wildspezialitäten aufwartet, dann heißt es rechtzeitig reservieren, denn die werden kaum irgendwo besser dargeboten. Aber auch das andere Angebot der Küche ist vom Feinsten.

Lage:

Der Gasthof liegt am Ortsende von Schoppernau, herrlich eingebettet in wunderschöner Landschaft.

Wirtsleute:

Isabella Felder und ihr Team sind Gastgeber mit Herz und Liebe.

Zimmer:

Der Gasthof verfügt über 10 wunderschöne Zimmer, die keinen Komfort vermissen lassen.

Das Haus:

Der Gasthof zum Gämsle ist eine kleine Perle, die schöner nicht sein könnte. Hier fühlt man sich von der ersten Minute an so richtig wohl.

Wer mehr Eindrücke möchte, den Kontakt suchen möchte oder gar sofort buchen möchte, der findet alle wichtigen Kontaktdaten hier:

Gasthof zum Gämsle

Egal ob für eine Einkehr oder einen längeren Aufenthalt, hier fühlt man sich wohl!

Interessante Wandervorschläge in der Region:

Gasthof zum Gämsle
Gasthof zum Gämsle

 

Luxus-/Wellness Hotels im Montafon

Tilsuner Schwarzhorn
Tilsuner Schwarzhorn

Gleich vorab, in meinem Blog schreibe ich normalerweise über Berghütten, Berggasthäuser, besonders urige Unterkünfte in schönen Orten und nicht über Luxus-/Wellness Hotels. Aber auch in den schönen Bergdestinationen kommen die Hoteliers nicht daran vorbei ihren Gästen etwas Besonderes zu bieten. Die Besucher möchten nicht mehr nur Wandern, Skitouren oder Klettern, nein, sie wollen ihre Seele baumeln lassen, sich verwöhnen lassen – ein legitimer Wunsch. Daher möchte ich in diesem Blogbeitrag Luxus-/Wellness Hotels in Vorarlberg vorstellen. Einzige Voraussetzung, sie müssen in Gebirgsorten liegen. In diesem Beitrag beschränke ich mich auf Hotels im Montafon – aber Fortsetzung folgt.

 

Aktiv & Spa-Hotel Alpenrose

Im Hauptort des Montafons in Schruns ist das Aktiv & Spa Hotel Alpenrose zu finden. Die Alpenrose bietet seinen Gästen einen riesigen Fundus an Wellnessmöglichkeiten. Finische Sauna, Dampfbad, Kräutersanarium, Stollensauna, Hallenbad und vieles mehr sorgen für einen erholsamen und vor allem gesunden Urlaub. Der riesige, schön angelegte Hotelgarten lädt zum entspannen ein. Die Alpenrose verfügt sogar über eine eigene Quelle. Was will man mehr? Die Alpenrose ist ein 4-Stern Superior Hotel und wird auch anspruchsvolle Gäste zufrieden stellen.

Hotel Pfeifer

Dieses schöne Hotel empfängt seine Gäste im schönen Ort Gaschurn. Auch das Hotel Pfeifer bietet einen großen Wellnessbereich. Dazu gehören ein beheiztes Außenbad (auch im Winter), ein Jacuzzibad, eine Dampf- & Finnische Saune, Infrarotkabine und vieles mehr. Nichts was der Erholung dient soll fehlen. Die Küche des Hotels ist hervorragend. Ausgezeichnet im Michelin-Guide, a-la carte und Falstaff. Ein Hotel, das wirklich alle Wünsche erfüllt und ideal gelegen ist für einen herrlichen Ski- oder Wanderurlaub.

Sporthotel Silvretta Montafon

Einen Steinwurf vom Hotel Pfeifer entfernt befindet sich das große Sporthotel Silvretta-Montafon. Kulinarisch wird hier der Gast von Hauben-Köchen verwöhnt. Dazu gibt es passenden Wein von den Top-Vinzern aus Österreich. Ein riesiger Wellness- und Erholungsbereich gehört zum Standard, wie viele andere Annehmlichkeiten, die ein modernes Sporthotel bieten muss. Hier fehlt es wirklich an nichts – an alles wurde gedacht. Ein Hotel, das für den gemacht ist, der an allen Ecken und Enden verwöhnt werden möchte.

Hotel Vitalquelle Gauenstein

Mitten in Schruns liegt dieses herrliche Idyll, das mehr einem Schloßpark gleicht, als einem Hotel. Das Hotel empfängt den Gast mit einer riesigen Garten- und Erholungsanlage, die ihres Gleichen sucht. Der Wellness- und Spa-Bereich ist riesig und läßt nichts entbehren. Hier fehlt es wirklich an nichts. Der Stil des Hotels ist heimelig, sympathisch. Hier fühlt man sich wohl. Auch in der Vitalquelle wird der Gast mit hochwertiger Haubenküche verwöhnt. Ein Hotel, das keine Wünsche offen läßt und auch den anspruchsvollsten Gast zufrieden stellen wird!

Weitere Top-Hotels im Montafon:

 

Luxus- und Wellnesshotels im Bregenzerwald

Die passenden Wanderungen, Touren, Klettereien und Skitouren findet ihr hier: Berge in Vorarlberg

Bilder von schönen Bergtouren & mehr findet ihr hier: Sport in Vorarlberg